Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Gifhorn
Durch das Unwetter sind viele Bäume in Niedersachsen umgestürzt - so wie hier in Ebstorf.

In Niedersachsen ist bei dem schweren Unwetter am Donnerstag noch ein zweiter Mensch ums Leben gekommen. Im Kreis Gifhorn starb eine 83 Jahre alte Frau, nachdem sie mit ihrem Auto durch das Geäst eines umgestürzten Baumes gefahren war. 

mehr
Kreis Uelzen

Ein 50-jähriger Mann ist am Donnerstag bei dem schweren Unwetter im Kreis Uelzen ums Leben gekommen. Er wartete am Donnerstag während des Sturms in einem Auto auf einem Parkplatz, als ein Baum auf den Wagen krachte. Seine Frau überlebte leicht verletzt, für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

mehr
Kreis Harburg

Unwetter über Norddeutschland: Im Kreis Harburg hat ein schwerer Gewittersturm am Donnerstag eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Dächer wurden abgedeckt worden, Bäume umgeknickt. In der Gemeinde Fliegenberg wurde eine Schafherde mit 20 bis 30 Tieren unter umgestürzten Bäumen begraben.

mehr
"Aidabella"
Das Kreuzfahrtschiff "Aidabella".

Seenotretter haben eine kranke 73-jährige Bremerin am Donnerstag nahe Kiel von einem Kreuzfahrtschiff an Land gebracht. Die Frau musste wegen des Verdachts auf einen Schlaganfall schnell ins Krankenhaus, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte.

mehr
Gewitter über Norddeutschland
Ein Feuerwehrmann zersägt in Ebstorf (Landkreis Lüneburg) einen umgestürzten Baum.

Ein schweres Unwetter hatte am Donnerstag Teile Norddeutschlands getroffen. Ein Mann starb im Kreis Uelzen, eine Frau in Gifhorn. Der Zugverkehr wurde auf mehreren Strecken eingestellt. Auch das Hurricane-Festival ist betroffen.

mehr
"B217-Baby"
Sonja Wahl-Helbing (37) und Andreas Wahl (54) mit ihrem kleinen Sohn.

Das ging dann doch schneller als gedacht: Eine 37-jährige Frau hat ihr Baby unerwartet, aber komplikationslos im Auto auf einer Bundesstraße bei Hameln zur Welt gebracht.

mehr
Streckensperrung zwischen Hannover und Göttingen

Zwischen Kreiensen und Freden ist am Mittwochnachmittag ein altes Wärterhäuschen am Bahndamm in Brand geraten. Dadurch fuhr der Metronom zwischen Hannover und Göttingen zwischenzeitlich nur bis Alfeld (Leine). Das Bahnunternehmen richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Züge der Deutschen Bahn waren nicht betroffen.

mehr
Abstimmung im Rotenburger Kreistag
Der seit 1964 bestehende Kasernenname bezieht sich auf Oberst Helmut Lent, einen Nachtjäger der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg.

Im Streit um eine mögliche Umbenennung der Lent-Kaserne im niedersächsischen Rotenburg hat am Mittwoch der Kreistag abgestimmt. Die Abgeordneten lieferten sich eine emotionale Debatte: Kann ein gefeierter NS-Pilot Vorbild für die heutige Bundeswehr sein?

mehr

Straßentheater mit der Göttinger Larifari-Gruppe