Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Bahn investiert zwei Milliarden Euro in Niedersachsen und Bremen

Modernisierung des Schienennetzes Bahn investiert zwei Milliarden Euro in Niedersachsen und Bremen

Die Deutsche Bahn will in die Modernisierung des Schienennetzes in Niedersachsen und Bremen in den kommenden fünf Jahren rund zwei Milliarden Euro investieren.

Voriger Artikel
Fischer von sinkendem Schiff gerettet
Nächster Artikel
Fischkutter rettet Angler aus der Ostsee
Quelle: Roessler/dpa (Symbolfoto)

Hannover. Schwerpunkte sind die Erneuerung von Schienen und Weichen auf den Hauptstrecken von Hannover Richtung Bremen und Göttingen sowie die Sanierung von Brücken, teilte der Bahnkonzern am Mittwoch mit.

Bis 2019 sollen in beiden Ländern 1800 Kilometer Schienen, 940 Weichen und 74 Brücken erneuert werden. In Osnabrück und Celle entstehen zwei neue elektronische Stellwerke zur effizienteren Steuerung großer Streckenabschnitte. Bereits Ende März beginnt bei Fallingbostel der zweite Abschnitt des Ausbaus der Heidebahn.

Mit den Investitionen etwa in die Sanierung von acht Brücken an der Güterumgehungsbahn in Hannover wird einerseits der uneingeschränkte Betrieb auf stark befahrenen Hauptachsen für die Zukunft gesichert. Andererseits ergeben sich dadurch erhebliche Verbesserungen.

Der Ausbau der Regionalstrecke von Hannover durch die Heide Richtung Buchholz hat die Fahrzeit der Züge bereits erheblich reduziert und die Zahl der Pendler in die Höhe schnellen lassen. Das neue Stellwerk in Celle, das vom Sommer an in Betrieb geht, soll die Leistungsfähigkeit der Strecke Hannover-Hamburg erhöhen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016