Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Ausfall im Heizkraftwerk Stöcken

Kurzfristig Probleme mit Heizungen Ausfall im Heizkraftwerk Stöcken

In einigen Wohnungen der Stadt kam es am Dienstag zu Problemen mit der Heizungsversorgung. Grund dafür war ein kurzfristiger Engpass in der Fernwärmeversorgung. Im Gemeinschaftskraftwerk Stöcken war am Nachmittag eines der Kraftwerke ausgefallen. Am späten Dienstagabend waren die Probleme behoben.

Voriger Artikel
Einspruch zur Steintorplatzbebauung scheitert
Nächster Artikel
HAZ live: Das ist der Morgen in Hannover

Im GKH Stöcken kam es am Dienstag zu einem Ausfall.

Quelle: Archiv (Dröse)

Hannover. „Um 16.32 Uhr ist in Stöcken das Kraftwerk 1 ausgefallen", bestätigte Enercity-Sprecher Carlo Kallen am Dienstagabend. Dadurch kam es im Fernwärmenetz über mehrere Stunden zu Engpässen. Wegen Unterspannung hatte sich das Kraftwerk aus Sicherheitsgründen selbst abgeschaltet. Erst gegen 21 Uhr fuhr das System wieder hoch. "Es dauert einen Augenblick, bis die Heizleistung wieder auf vollem Niveau läuft", so Kallen.

Die 300 Kilometer Fernwärmeleitung in der Stadt versorgen etwa 30.000 Wohnungen. Vor allem private Nutzer waren am Abend von dem Ausfall betroffen. Weil das Leitungsnetz in der gesamten Stadt verläuft, konnte am Abend nicht genau eingegrenzt werden in welchen Stadtteilen die meisten Haushalte betroffen waren.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover