Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Vahrenwalder Straße Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Eine Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Rotermundstraße/Vahrenwalder Straße einem Radfahrer die Vorfahrt genommen und diesen mit ihrem Fahrzeug erfasst. Bei dem Zusammenstoß ist der Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er war ohne Licht unterwegs.

Voriger Artikel
Lebenszeichen von vermisster Frau aus Aurich
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Unfall auf Südschnellweg
Quelle: Symbolbild

Hannover. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr die 57-Jährige mit ihrem Opel auf der Rotermundstraße stadteinwärts. Als sie gegen 6.20 Uhr nach rechts auf die Vahrenwalder Straße abbiegen wollte, übersah sie offenbar den 51-jährigen Radfahrer, der Vorfahrt hatte.

Der Radler, der ohne Licht und Fahrradhelm unterwegs war, wurde von dem Auto erfasst und stürzte. Er zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus.

jst/r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover