Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Medien
ZDF-Show
Das rheinische Urgestein Horst Lichter ist der Moderator der  Show „Bares für Rares“.

Alter Plunder oder echter Schatz: In der ZDF-Show „Bares für Rares“ nehmen Moderator Horst Lichter und sein Team vermeintliche Wertstücke genau unter die Lupe. In der Vergangenheit beeindruckte so mancher Teilnehmer mit echten Raritäten.

  • Kommentare
mehr
Musik-Streaming
Kopfhörer hängen vor einem iPhone, auf dem das Logo von Spotify angezeigt wird. Der Musik-Streaming-Dienst wächst zwar rasant, fährt dabei aber hohe Verluste ein.

Der Platzhirsch bestätigt seine Position: Spotify hat die Marke von 140 Millionen aktiven Nutzern pro Monat geknackt. Andererseits machte der schwedische Musik-Streaming-Dienst letztes Jahr 539,2 Millionen Euro Verlust. Der finanzielle Druck dürfte weiter steigen.

mehr
Medien
Grund zur Freude: Rebel Wilson hat, das wurde von einem Gericht in Melbourne jetzt bekräftigt, nicht über persönliche Daten gelogen.

Schauspielerin Rebel Wilson setzt sich erfolgreich gegen Lügenvorwürfe zur Wehr. Der deutsche Medienkonzern Bauer muss der 37-Jährigen Entschädigung zahlen. Die Summe wird noch festgelegt. Australische Bauer-Zeitschriften hatten behauptet, Wilson habe über persönliche Daten gelogen.

  • Kommentare
mehr
Verbraucherschutz
Bye, bye Roaming-Kosten: Die EU schafft die umstrittenen Gebühren ab.

In der EU bricht eine neue Ära des Mobilfunks an. Ab diesem Donnerstag heißt es für alle Quasselstrippen und Liebhaber des Surfens: keine Zusatzkosten mehr beim Einsatz des Handys im europäischen Ausland.

mehr
Los Angeles
Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles werden viele Neuheiten für Gamer präsentiert.

Teenager-Weltschmerz und Science Fiction, blutrünstige Orks und rasende Raumschiffe – und mittendrin Mario in einer sehr ungewohnten Rolle. Ganz große Überraschungen gibt es auf der Spielemesse E3 nicht zu sehen, dafür aber viele gute und vor allem frische Ideen.

mehr
Interview
Ein Faible für Trödel: Horst Lichter

Horst Lichter im Interview über den Erfolg seiner Sendung „Bares für Rares“ und warum er schon als Kind alte Dinge liebte.

  • Kommentare
mehr
Fernsehfilm
Unter Schock: Frank Baumann (Carlo Ljubek) trägt Hannes Baumann (Mikke Rasch) in die Notaufnahme, gefolgt von seiner Ex-Frau Esther Baumann (Katharina Marie Schubert)

Düsteres Thema für einen Fernsehfilm: Ein Ball trifft den kleinen Hannes am Kopf, er wird bewusstlos. In „Atempause“ mit Carlo Ljubek und Katharina Marie Schubert (Mittwoch, 14. Juni, 20.15 Uhr, ARD) werden Eltern urplötzlich mit dem Sterben des eigenen Kindes konfrontiert. Leider erzählt Regisseurin Aelrun Goette diese Geschichte klischeehaft und unglaubwürdig.

  • Kommentare
mehr
Nach tagelanger Kritik
Teilnehmer einer Demonstration gegen Antisemitismus in Berlin.

Arte und der WDR weigern sich, die in Auftrag gegebene Dokumentation über Judenhass in Europa und dem Nahen Osten auszustrahlen – nach tagelanger Kritik zeigt nun Bild.de die Produktion. Dabei liegen die Rechte immer noch bei Arte.

  • Kommentare
mehr