Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Medien
ARD und ZDF
Der AfD-Parteivorsitzende Jörg Meuthen sieht seine Partei von ARD und ZDF benachteiligt.

Die Führung der AfD fühlt sich bei vielen politischen Talkshows von ARD und ZDF übergangen. Nach einer eigenen Auswertung seien nur 2,5 Prozent der Gäste AfD-Mitglieder. Deshalb erwägt die Partei, gegen die Sender zu klagen. Die Verantwortlichen dort wollen aber von einer AfD-Quote nichts wissen.

  • Kommentare
mehr
Reaktionen auf Bosbach-Abgang
Wird heftig für ihren Talkshow-Auftritt kritisiert: Jutta Ditfurth

Der Abgang von CDU-Politiker Wolfgang Bosbach bei der TV-Sendung „Maischberger“ sorgt für heftige Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Viel Kritik richtet sich an die Aktivistin Jutta Ditfurth, aber auch Bosbach und Talkmasterin Sandra Maischberger kommen schlecht weg. Ditfurth wiederum wirft Maischberger Befangenheit vor.

mehr
Apps
Auf der Startseite der App soll künftig recht großflächig Werbung angezeigt werden.

Künftig werden Nutzer der Messenger-App von Facebook auf ihrer Startseite Werbung sehen. Unternehmen können ihre Anzeigen gezielt für bestimmte Zielgruppen schalten. Facebook sortiert die Nutzer dafür nach ihren Interessen.

mehr
CDU-Politiker verlässt ARD-Sendung
Sandra Maischberger (li.) konnte Wolfgang Bosbach nicht umstimmen: Der CDU-Politiker hat während der laufenden Sendung de ARD-Talkshow verlassen. Grund war eine Provokation durch Jutta Ditfurth.

Das Thema „G-20“ eskaliert auch in der Talkshow-Aufarbeitung: Beim ARD-Talk „Maischberger“ hat CDU-Politiker Wolfgang Bosbach wutentbrannt das Studio verlassen – während der laufenden Sendung. Moderatorin Sandra Maischberger spricht danach von einer „Niederlage“.

mehr
Fernsehen: Themenschwerpunkt
Sie fegten das Trallala aus dem Britpop: Die Beatles (v. l. Ringo Starr, John Lennon, Paul McCartney und George Harrison) beeinflussten mit ihren Songs von 1964 an Musiker auf der ganzen Welt.

Niemals brext man so ganz: Sechs Wochenenden im Zeichen der britischen und Londoner Popkultur. Arte zeigt vom 14. Juli an im „Summer of Fish’n’Chips“, dass Großbritannien für Europa im Grunde unverzichtbar ist. Seine Filme, Serien, Popmusik kann uns jedenfalls keiner nehmen. Sechs Wochenenden mit Beatles, Radiohead, Robin Hood & Co.

  • Kommentare
mehr
Pressefreiheit beim G-20-Gipfel
Hat der Bund Datenschutz und Pressefreiheit verletzt, als er 32 Journalisten vom G-20-Gipfel ausschloss?

Pressefreiheit, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte – das zählt viel in Deutschland. Oder? Nach dem G-20-Gipfel in Hamburg muss sich die Bundesregierung für den Ausschluss von 32 Journalisten rechtfertigen.

mehr
Satirestreit
Staatspräsident versus Satiriker: Erdogan (li.) geht weiter gerichtlich gegen das Schmähgedicht von Jan Böhmermann vor.

Der Satiriker Jan Böhmermann darf Teile seines Schmähgedichts nicht wiederholen. Doch dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan reicht das nicht, der Politiker geht in Berufung.

  • Kommentare
mehr
Serie: Will
Ein Rockstar seiner Zeit: Der junge William Shakespeare (Laurie Davidson).

Über den jungen Shakespeare ist so gut wie nichts bekannt. Ein Vorteil für die Macher der Serie „Will“ (seit gestern bei TNT Deutschland), die ihn im London des 16. Jahrhunderts unter elisabethanische Punks stecken und dazu Musik von The Jam und The Clash spielen.

  • Kommentare
mehr