Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Fernsehen
Empörung über „Dance, Dance, Dance“
Promisause mit Problem: Die RTL-Show „Dance, Dance, Dance“ steht in der Kritik.

Schwere Vorwürfe gegen RTL: Bei einer Aufzeichnung der Tanzshow „Dance, Dance, Dance“ sollen Studiomitarbeiter eine junge Besucherin mit Down-Syndrom im Publikum aus dem Blickfeld der Kameras entfernt haben. Das schreibt eine Besucherin bei Facebook. Der Sender hat eine überraschende Erklärung.

  • Kommentare
mehr
Sparkurs
Foto: Das Duo Oliver Welke und Oliver Kahn wird im kommenden Sommer nicht aus Russland über die WM berichten.

Für die Fußball-WM 2018 in Russland wollen ARD und ZDF die Kosten für die Übertragung deutlich zurückschrauben. Laut Medienbericht betrifft das Sparprogramm auch ein ZDF-Moderatorenduo.

  • Kommentare
mehr
Kultserie
Ein FBI-Agent im Kampf gegen das Böse? Agent Cooper (Kyle MacLachlan).

Man muss David Lynch nicht mögen – doch „Twin Peaks – The Return“ spiegelt überraschend gut die USA im Zeichen von Trump. Vorsicht Spoiler!

  • Kommentare
mehr
Glosse
Die erste Ausgabe des neuen Magazins.

Seit dieser Woche wird auch eine bislang unterversorgte Zielgruppe endlich am Kiosk fündig: Das Magazin „Zauberhafte Einhorn Welt“ aus dem Haus Ehapa spricht seine Leser als jene Fabelwesen an, die derzeit von Handseife bis Glitzer-Toilettenpapier Furore machen.

  • Kommentare
mehr
Trump in Kino und TV
Und Action: Barry (Barack Obama) und Joe (Joe Biden) haben nach einer Zeitreise in die Achtzigerjahre alle Hände voll zu Tun, Donald Trump zu bekämpfen. Wenn es nach Adam Reid geht, wird aus der Zeichnung bald eine Trickfilmserie.

Die Fernseh- und Kinomacher reagieren längst auf die Ära Trump: Hollywood dreht mehr Politfilme denn je, die TV-Sender machen den Präsidenten zur Witzfigur. Geht es nach dem New Yorker Filmemacher Adam Reid, wird sein Vorgänger Obama als Trickfigur in die Vergangenheit reisen, um Trump zu bekämpfen.

  • Kommentare
mehr
Interview
Internetradio ist ihm zu wenig: NDR-Hörfunkchef Joachim Knuth.

Der NDR-Hörfunkchef Joachim Knuth spricht im Interview über die digitale Radiozukunft und den Deutschen Radiopreis in der Elbphilharmonie.

  • Kommentare
mehr
Serie
Regisseur Tom Tykwer

Es ist mit 40 Millionen Euro Produktionskosten die teuerste deutsche Serie: Am 13. Oktober feiert „Babylon Berlin“, die mit Spannung erwartete Serie von Tom Tykwer.

mehr
Umstellung auf DVB-T2
Ende März 2017 erfolgte die erste Umstellung von DVB-T auf den neuen Standard DVB-T2. Anfang November folgt die zweite Welle. Mehrere Ballungsräume sind davon betroffen.

Die Umstellung auf den neuen Digitalfernsehstandard DVB-T2 geht in die nächste Runde. Anfang November werden mehrere Senderstandorte – von Dresden über Kassel bis Freiburg – umgestellt. Das heißt aber auch, dass der bisherige Standard DVB-T dann dort nicht mehr empfangbar ist.

mehr