Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Tödlicher Unfall beim Dreh von „Deadpool 2“
Unglücksmaschine: Schaulustige stehen vor dem Motorrad, mit dem die junge Stuntfrau verunglückte.

Ein Stuntfrau ist bei den Dreharbeiten zum Kinofilm „Deadpool 2“ tödlich verunglückt. Es ist nicht das erste tragische Unglück an einem Filmset. Immer wieder kommen Darsteller und Stuntleute ums Leben.

  • Kommentare
mehr
„Es fehlen noch Körperteile“
Einsatzkräfte der Polizei suchen nach weiteren Leichenteilen am Elbstrand in Hamburg (Archiv).

Spaziergänger, Ausflügler und Taucher haben in Hamburg binnen zwei Wochen zehn Leichenteile entdeckt. Die Fundorte liegen zig Kilometer voneinander entfernt. Das Opfer ist wahrscheinlich eine 48 Jahre alte Prostituierte aus Afrika. Womöglich spielt ein weißes Auto eine entscheidende Rolle.

mehr
Katastrophale Unwetter
Eine Schlammlawine wälzt sich durch Freetown. Tausende Häuser wurden unter ihr begraben.

Heftige Unwetter im westafrikanischen Staat Sierra Leone haben eine Schlammlawine ausgelöst und hunderten Menschen das Leben gekostet. 350 Tote sind bestätigt, Tausende sind obdachlos.

  • Kommentare
mehr
Nach Charlottesville
Jennifer Lawrence.

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen von Rechtsextremen in Charlottesville haben sich US-Promis entsetzt über die Eskalation der Gewalt gezeigt. Eine von ihnen: die Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence. Sie will die Teilnehmer auffindig machen und fordert ihre Fans auf, mitzuhelfen.

mehr
Gerichtsprozess
Eine Statue der Justitia (Symbolbild).

Weil sie Geschlechtsverkehr mit einem ihrer Schüler hatte und dieser psychische Schäden davontrug, muss eine US-Lehrerin nun Schmerzensgeld in Höhe von einer Million Dollar zahlen. Die Summe wird sie wahrscheinlich bis an ihr Lebensende bezahlen müssen.

mehr
Kunstaktion gegen US-Präsidenten
Viereinhalb Meter groß: Eine aufblasbare Trump-Ratte sorgt in New York für Aufsehen.

Erst vor knapp einer Woche sorgt eine überdimensionales Anti-Trump-Huhn in Washington für Aufsehen – nun folgt die nächste XXL-Veräppelung des US-Präsidenten: In New York hat ein Künstler eine riesige Anti-Trump-Ratte aufgestellt.

mehr
Ein Dollar Schmerzensgeld
Eine Woche lang kam es im Gericht von Denver zwischen Taylor Swift und einem früheren DJ zu einem verbalen Schlagabtausch. Nun gaben die Geschworenen der Sängerin Recht.

Eine Woche lang steht Taylor Swift in einem Gerichtssaal im Rampenlicht. Ihr Auftritt in dem Grabschprozess gegen einen DJ wirkt - die Geschworenen glauben der Sängerin. Sie will nun anderen Frauen helfen.

mehr
Havarie in Brandenburg
Einsatzkräfte der Feuerwehr sind in Schutzanzügen im Einsatz.

Auf der A24 ist ein Gefahrguttransporter leckgeschlagen. Der Sattelzug hatte zwölf Tonnen Salpetersäure geladen. Zwei Raststätten und umliegende Wohnhäuser müssen geräumt werden, die Autobahn wird voll gesperrt.

mehr
Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.