Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
US-Schüler eröffnet Feuer an High School

Amoklauf US-Schüler eröffnet Feuer an High School

Bei Schüssen an einer High School bei Seattle im US-Staat Washington sind laut Medienberichten mehrere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Lokalzeitung "Seattle Times" tötete der Schütze sich nach der Tat am Freitag selbst.

Voriger Artikel
Kiffer verlieren schneller Führerschein
Nächster Artikel
Ab nach Hause!
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Seattle. Zuvor habe er bis zu sechs Schüler durch Schüsse verletzt. TV-Sender zeigten Bilder von Schülern, die von der Polizei ruhig ins Freie geführt wurden.

Die Schüsse seien in der Kantine der Schule in Marysville nördlich von Seatlle gefallen, hieß es weiter. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen von Schülern. Anläufe der Regierung zu schärferen Waffengesetzen sind bislang stets gescheitert. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.