Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutschland / Welt
Horst Seehofer
Horst Seehofer: Er soll im ungleichen Team mit der Kanzlerin die Wahlchancen von CSU und Union maximieren.

Horst Seehofer gilt in der CSU derzeit als alternativlos. Und so überrascht nicht, dass der 67-Jährige seine politische Karriere doch nicht an den Nagel hängt und ankündigt über 2018 hinaus im Amt bleiben zu wollen.

mehr
Kriminalstatistik vorgestellt
Präsentierte Rekordzahlen bei rechter und ausländischer politischer Gewalt: Bundesinnenminister Thomas de Maizière.

Bundesweit wurden 2016 insgesamt 41.549 Straftaten aus einer politischen Motivation heraus begangen und damit 6,6 Prozent mehr als 2015, wie aus der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) präsentierten Polizeilichen Kriminalitätsstatistik 2016 hervorgeht.

mehr
Yom Ha Shoah
Ein Land hält inne: Autofahrer auf der Stadtautobahn von Tel Aviv gedenken der Toten des Holocausts.

Wie in jedem Jahr hat Israel am Holocaust-Gedenktag, dem Yom Ha Shoah, für einen Moment innegehalten. In Erinnerung an die sechs Millionen im Zweiten Weltkrieg ermordeten Juden blieb das Leben für zwei Minuten stehen.

mehr
Präsidentschaftswahl
Emmanuel Macron und Marine Le Pen kämpfen am 7. Mai um die Präsidentschaft Frankreichs.

Frankreich hat gewählt. Am Sonntagabend sind Emmanuel Macron und Marine Le Pen in die Stichwahl ums Präsidentenamt eingezogen. Wie internationale Medien auf die historische Wahl reagieren, lesen Sie hier.

mehr
Peer Steinbrück
Mit Kabarettist Florian Schroeder (l.) geht Steinbrück mit einer Satireshow auf Tournee.

Vor fast vier Jahren trat Peer Steinbrück bei der Bundestagswahl gegen Angela Merkel an – und verlor. Inzwischen hat der 70-Jährige der Politik den Rücken gekehrt. Im Sommer geht er mit einer Satireshow auf Tour.

  • Kommentare
mehr
Macron in der Stichwahl
Der Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron lag am Sonntagabend vor seiner Konkurrentin Marine Le Pen.

Erstmals ziehen mit dem unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron und Rechtspopulistin Marine Le Pen zwei Politiker in die zweite Runde der französischen Präsidentschaftswahl ein, die nicht den etablierten Volksparteien entstammen – bittere Klatsche für Republikaner und Sozialisten.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend entschieden sich die Franzosen mehrheitlich für Emmanuel Macron als Präsidentschaftskandidaten. „Europa erlebt jetzt ein beeindruckendes Zusammenrücken der pro-europäischen Kräfte in Frankreich“, meint Matthias Koch.

  • Kommentare
mehr
Kommentar
Treten am 7. Mai zur Stichwahl an: Präsidentschaftskandidaten Marine Le Pen und Emmanuel Macron.

Am Sonntagabend haben die Franzosen über die Präsidentschaftskandidaten für die Stichwahl am 7. Mai entschieden. Laut ersten Prognosen lag Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen. Eine gute Wahl, meint unsere Paris-Korrespondentin Birgit Holzer.

  • Kommentare
mehr

Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.

17. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Ein bisschen ist es wie nach einer durchzechten Nacht. Es ist einem flau im Magen, man möchte nicht angesprochen werden, nicht an die vergangene Nacht denken. Eigentlich möchte man einfach nur weg.

mehr