Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ausland
Intensive Überwachung
US-Präsident Donald Trump

Der Secret Service ist wegen der intensiven Bewachung von Donald Trump und dessen Familie in größeren Geldnöten. 1000 Agenten hätten bereits jetzt das erlaubte Maß an Überstunden und zusätzlicher Bezahlung erreicht, sagte der Chef der Behörde, Randolph Alles.

mehr
Kopf der Terrorzelle
Einsatzkräfte untersuchen in Alcanar (Spanien) die Trümmer eines Wohnhauses. Die Explosion dort hängt nach Ansicht der Ermittler mit den Terroranschlägen in Barcelona und Cambrils zusammen.

Der wegen der Terrorattacken in Spanien gesuchte Imam Abdelbaki Es Satty ist tot. Er sei bei der Explosion vergangenen Mittwoch in Alcanar südlich von Barcelona getötet worden, bestätigte der Polizeichef von Katalonien am Montag. In dem Haus in Alcanar sollen die Terroristen ihre Anschläge vorbereitet haben.

mehr
Terror in Spanien

Westlich von Barcelona wurde ein Mann mit einer Sprengstoffweste niedergeschossen. Nach Polizeiangaben handelt es sich dabei um den gesuchten Younes Abouyaaqoub, den mutmaßlichen Attentäter von Barcelona.

  • Kommentare
mehr
Terroranschläge in Spanien

Traurige Gewissheit: Der Attentäter von Barcelona hat auf der Flucht einen weiteren Menschen ermordet. Damit steigt die Zahl der Toten auf 15.

  • Kommentare
mehr
Marseille
Spurensuche am Hafen in Marseille: Spezialisten der Polizei untersuchen den Lieferwagen.

In Marseille ist in Mann mit seinem Auto absichtlich in zwei Bushaltestellen gefahren. Dabei wurde ein Mann verletzt und eine Frau getötet. Der Fahrer wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei leidet er unter psychischen Problemen.

mehr
Anschläge in Spanien
Bereits am Freitag hatten Ermittler einen Verdächtigen in Ripoll festegenommen.

Langsam gelangen immer mehr Details über die Täter hinter den Anschlägen in Spanien an die Öffentlichkeit. Warum horteten die Terroristen Gasflaschen? Und welche Rolle spielt ein Imam in Ripoll? Was wir bisher über die Täter wissen.

mehr
„Commander in Chief“
US-Präsident Donald Trump und die Militärs.

Zu den Überraschungen der trumpschen Präsidentschaft zählt die starke Präsenz von früheren Militärs in Regierungspositionen. Der „Commander in Chief“ setzt mehr auf die Zuarbeit früherer Offiziere als alle seine Vorgänger. Doch anders als von ihm erwartet, erweisen sich die Uniformträger keineswegs als einfache Befehlsempfänger.

  • Kommentare
mehr
Ölstadt Surgut

Einen Tag nach dem mutmaßlichen Terrorangriff in Finnland sticht auch in Sibirien ein Mann um sich. Kein Terror, sagen russische Behörden. Doch dann gibt es ein angebliches Bekenntnis.

mehr
Spanien

Der in Spanien festgenommene türkischstämmige Kölner Autor Dogan Akhanli ist wieder frei. Das teilte sein Anwalt Ilias Uyar am Sonntag nach der richterlichen Anhörung in Madrid auf seiner Facebook-Seite mit.

mehr
Außenminister Kurz
Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz.

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat die Einmischung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in den deutschen Wahlkampf und in die inneren Angelegenheiten von EU-Ländern scharf kritisiert.

  • Kommentare
mehr
Venezuela

In Venezuela widersetzt sich das Parlament der Entmachtung durch die Ende Juli gewählte verfassungsgebende Versammlung. Das von der bürgerlichen Opposition dominierte Parlament erklärte am Samstag (Ortszeit), es befinde sich „im Widerstand“, und die Entmachtung sei nichtig.

mehr
Anschläge in Spanien

Die Mutter des Hauptverdächtigen des Terroranschlags von Barcelona hat ihren Sohn zur Aufgabe aufgefordert. Younes Abouyaaquoub solle sich der Polizei stellen. Das sagte sie bei einer Kundgebung von Familienangehörigen und Bekannten der mutmaßlichen Terroristen. Sie trugen Plakate mit der Aufschrift „Nicht in unserem Namen“.

mehr
Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr