Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Entspannungssignale vor Treffen Merkel-Tsipras in Berlin

Griechenland Entspannungssignale vor Treffen Merkel-Tsipras in Berlin

Nach wochenlangem Schlagabtausch bemüht sich die griechische Regierung kurz vor dem Treffen von Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Kanzlerin Angela Merkel um Entspannungssignale.

Voriger Artikel
Konservative gewinnen Wahlen in Frankreich
Nächster Artikel
Tsipras bringt Reformliste mit nach Berlin

Angela Merkel, Alexis Tsipras.

Quelle: dpa

Berlin. Nach wochenlangem Schlagabtausch bemüht sich die griechische Regierung kurz vor dem Treffen von Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Kanzlerin Angela Merkel um Entspannungssignale. Nach Angaben aus griechischen Regierungskreisen will Tsipras der Kanzlerin seine Entschlossenheit demonstrieren, sich mit jenen Kreisen in Griechenland anzulegen, die seit Jahrzehnten Steuern hinterzogen und Vetternwirtschaft betrieben haben. Er wolle Merkel die Grundrisse seines Regierungsprogramms vorstellen. Kurz vor dem Treffen wurden weitere Details der griechischen Reformliste bekannt.

Nach dpa-Informationen aus Regierungskreisen in Athen will die dortige Koalition mit einem Mix aus Steuererhöhungen, Privatisierungen sowie Nachzahlungen von Steuersündern Geld in die leeren Staatskassen bringen. Arbeitnehmer sollen erst mit 67 Jahren in Rente gehen können. Eine Rente mit 62 Jahren soll es nur für jene geben, die mindestens 40 Jahre lang gearbeitet haben.

Die Steuerbehörden wollen alle Griechen, die Schwarzgeld ins Ausland überwiesen haben, aufrufen, sich beim Finanzamt zu melden. Zudem soll die Mehrwertsteuer für Touristeninseln in der Ägäis erhöht werden. Auch für Hotels soll die Mehrwertsteuer steigen. Die Steuern auf Tabakwaren und Alkohol sollen angehoben werden.

Tsipras wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am frühen Nachmittag zum ersten offiziellen Besuch in Berlin eintreffen. Er fliegt demnach mit einer Sondermaschine des griechischen Staates und wird auf dem militärischen Teil des Flughafens Tegel landen. Um 17.00 Uhr will Merkel ihn mit militärischen Ehren empfangen. Gegen 18.15 Uhr ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.