Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ticker zu den Blockupy-Protesten in Frankfurt

Ticker zu den Blockupy-Protesten in Frankfurt

Verletzte Polizisten und Demonstranten, Autos in Flammen, brennende Barrikaden: Gleich zu Beginn der Blockupy-Proteste gegen die EU-Krisenpolitik kommt es in Frankfurt zu Ausschreitungen. Für den Tag erwartet die Polizei mindestens 10 000 Demonstranten.

Verletzte Polizisten und Demonstranten, Autos in Flammen, brennende Barrikaden: Gleich zu Beginn der Blockupy-Proteste gegen die EU-Krisenpolitik kommt es in Frankfurt zu Ausschreitungen. Für den Tag erwartet die Polizei mindestens 10 000 Demonstranten.

Quelle: dpa

Frankfurt. Das Wichtigste in Kürze :  

  • Mit einer Welle der Gewalt hat der Protesttag der Blockupy-Bewegung begonnen. Bei den Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei hat es mehrere Verletzte auf beiden Seiten gegeben.
  • Die Polizei berichtet von Festnahmen. · Die Polizei wirkt nach Augenzeugenberichten von der Heftigkeit der Gewalt überrascht. "Die Atmosphäre ist aggressiv", so Polizeisprecherin Claudia Rogalski. 
  • Aktivisten sollen Polizei und Feuerwehr attackiert haben. Die Feuerwehr sei dadurch am Löschen gehindert worden. Mehrere Polizeiautos wurden in Brand gesetzt.
  • Bundesjustizminister Heiko Maas verurteilt Gewalt der Demonstranten; Grünen-Chefin Peters und Linken-Vorsitzende Kipping rufen zum friedlichen Protest gegen EZB-Politik auf.

+++ 14:30 +++

Tausende bei Kundgebung auf dem Frankfurter Römerberg, Platz ist überfüllt.

+++ 12:48 +++

Gruppe singt zur Melodie der weißen Rosen: "Straßenkämpfe in Athen" - am Rande der DGB-Demo.

+++ 12:21 +++

Das Band ist durchschnitten, der EZB-Neubau nun offiziell eröffnet. Damit ist die Feier beendet.

+++ 12:00 +++

Auch Tarek Al-Wazir hat seine Rede beendet. Wie schauen nach draußen. Wir geht es weiter? In Kürze startet am Gewerkschaftshaus eine Demonstration, das Ende ist für 14:00 Uhr anberaumt. Anschließend startet die Blockupy-Kundgebung. Der Protestzug geht Richtung Opernplatz. Geplanter Abschluss: 20:00 Uhr. Erwartet werden mehr als 10.000 Teilnehmer.

+++ 11:22 +++

Blick in das Gebäude: EZB-Präsident Mario Draghi kurz vor Beginn der Eröffnungsfeier.

+++ 10:53 +++

Spuren der Verwüstung

+++ 10:45 +++

Warten auf Mario Draghi: Hier hält der EZB-Präsident gegen 11.00 Uhr eine Rede zur feierlichen Eröffnung des Neubaus der Notenbank.

+++ 10:35 +++

Konstablerwache: Polizeiautos, so weit das Auge reicht

+++ 10:26 +++


+++ 10: 18 +++


 

Verletzte Polizisten und Demonstranten, Autos in Flammen, brennende Barrikaden: Gleich zu Beginn der Blockupy-Proteste gegen die EU-Krisenpolitik kommt es in Frankfurt zu Ausschreitungen. Für den Tag erwartet die Polizei mindestens 10 000 Demonstranten. © dpa

Zur Bildergalerie

Neueste Tweets zu #Blockupy

           
           
         

Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.