Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ukraine-Krise: Neue EU-Sanktionen treten vorerst nicht in Kraft

Auf Eis gelegt Ukraine-Krise: Neue EU-Sanktionen treten vorerst nicht in Kraft

Die geplante Ausweitung der EU-Sanktionen gegen ukrainische Separatisten und russische Politiker wird wegen der deutsch-französischen Friedensinitiative vorerst auf Eis gelegt.

Voriger Artikel
Neue EU-Sanktionen treten vorerst nicht in Kraft
Nächster Artikel
Entscheidende Stunden in Washington

Bundeskanzlerin Angela Merkel, hier bei der Ankunft in Washington, ist sich zur Vorbereitung des G7-Gipfels in die USA und nach Kanada gereist.

Quelle: dpa

Brüssel. Die geplante Ausweitung der EU-Sanktionen gegen ukrainische Separatisten und russische Politiker wird wegen der deutsch-französischen Friedensinitiative vorerst auf Eis gelegt. Bei einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel sei beschlossen worden, die neuen Strafmaßnahmen nicht sofort in Kraft treten zu lassen, sagten Diplomaten am Montag in Brüssel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr