Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Attentate von Paris
©dpa
„Nach Paris ist alles anders“
Die Generalprobe mit Fahnenträgern und Blaskapelle in der HDI-Arena in Hannover vor der Absage des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Günter Gassner aus Gieboldehausen ist bereits in Hannover in der HDI-Arena, als die Absage des Fußball-Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden erfolgt. Der 60-Jährige gehörte mit zu den zahlreichen Volunteers, die im Bereich Zuschauerservice tätig sein sollten.

  • Kommentare
mehr
Twitter-Suche
Ein "Le Monde"-Journalist filmte schreckliche Szenen vor dem Bataclan.

Ein Journalist filmt unglaubliche Szenen von der Terrornacht in Paris. Darunter eine schwangere Frau, die an einem Fenster hängt - durch das beherzte Zugreifen eines Mannes überlebt sie. Per Twitter-Suche macht sie ihn jetzt ausfindig. Auch andere mutige Helfer haben ihr Leben riskiert.

  • Kommentare
mehr
Auf dem Weg nach Deutschland

Am Flughafen von Istanbul hat die türkische Polizei acht mutmaßliche Dschihadisten aus Marokko festgenommen, die offenbar auf dem Weg nach Deutschland waren. Sie wollten von Istanbtul aus über die Balkanroute nach Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Terrorkommando in Saint-Denis

Paris ist womöglich einem weiteren Terroranschlag entgangen. Die während einer Anti-Terror-Aktion in Saint-Denis überwältigte Gruppe sei bereit gewesen zu Aktionen, sagte der für Terrorismus zuständige oberste Staatsanwalt François Molins am Mittwoch in Paris.

  • Kommentare
mehr
Air France
Foto: Zwei Flugzeuge der französischen Fluggesellschaft Air France sind nach anonymen Drohungen auf Flügen von den USA nach Paris umgeleitet worden.

Wegen Bombendrohungen sind in den USA zwei Maschinen der französischen Fluggesellschaft Air France kurz nach ihrem Start umgeleitet worden. Es habe anonyme Bombendrohungen gegen die Flugzeuge gegeben, teilte Air France mit.

  • Kommentare
mehr
Polizeiaktion
Bundesinnenminister Thomas de Mazière trat am Abend vor die Presse, um über die Hintergründe der Festnahmen in Aachen zu informieren.

Die bei einer Polizeiaktion in Alsdorf bei Aachen sieben Festgenommenen sind allesamt wieder auf freiem Fuß. Einer davon sah dem dem Hauptverdächtigen der Pariser Terrorserie – Salah Abdeslam – lediglich ähnlich.

  • Kommentare
mehr
Nach Anschlägen von Paris

 Im Zusammenhang mit den Anschlägen vom Freitagabend hat die Polizei bei Aachen fünf Verdächtige festgenommen. Sie wurden am Dienstag von Spezialeinsatzkräften in Alsdorf gefasst.

mehr
Nach Terroranschlägen

Frankreich hat bei den EU-Partnern offiziell militärischen Beistand angefordert. Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian sagte am Dienstag, Frankreich wünsche auf bilateraler Ebene und "im Rahmen ihrer Möglichkeiten" Unterstützung im Kampf gegen den Islamischer Staat. 

mehr
Nach Terroranschlägen 128 weitere Hausdurchsuchungen in Frankreich
Foto: Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve bestätigt 128 weitere Hausdurchsuchungen in Frankreich.

Die Ermittlungen nach den islamistischen Terroranschlägen von Paris gehen mit Hochdruck weiter: In der Nacht zum Dienstag gab es weitere 128 Hausdurchsuchungen der Polizei. Dies sagte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve morgens im Sender France Info. 

  • Kommentare
mehr
Höchste Terrorwarnstufe

Angesichts der angespannten Sicherheitslage nach den Attentaten von Paris ist in Belgien die Terrorwarnstufe erhöht worden. Aus Sicherheitsgründen ist deshalb auch das Fußball-Länderspiel Belgien gegen Spanien kurzfristig abgesagt worden.

mehr
Terror-Angriffe am Freitag
Die Göttinger Studentin Inken Schroeder hat die Nacht der Terror-Angriffe in Paris miterlebt.

Die Göttinger Studentin Inken Schroeder war zur Zeit der Anschläge zu einem Auslandsaufenthalt in der französischen Haupstadt. Die Französisch- und Theologiestudentin besucht dort derzeit die Uni Sorbonne Nouvelle. Für das Tageblatt schildert sie ihre Eindrücke vom Freitag.

  • Kommentare
mehr
„Das ist ein Kriegsakt“

In einer weitgehend stillen Feier haben gut 150 Göttinger Bürger am Montagnachmittag der Opfer der Anschläge in Paris gedacht. Das Gedenken am Gänseliesel sollte auch die Solidarität der Göttinger mit der Pariser Bevölkerung und ganz Frankreich ausdrücken.

  • Kommentare
mehr
1 3 4

Anschläge in Paris

©dpa

Die Karikatur des Tages

Zum Schmunzeln und Kopfschütteln: So sehen Karikaturisten die Welt.