Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Abschied nach 60 Jahren:Wulff verlässt Groner Straße

Abschied nach 60 Jahren:Wulff verlässt Groner Straße

Die Groner Straße in Göttingen verliert endgültig die Filiale ihres traditionellen Fleischfachgeschäfts: Die Fleischwaren-Wulff GmbH schließt ihr gemeinsam mit der Bäckerei Könnecke geführtes Geschäft „Wurst und Backkultur“ zum 29. Februar.

Voriger Artikel
Weniger verkaufsoffene Sonntage
Nächster Artikel
Gin, Rum und Whisky aus Worbis

Wird am 29. Februar geschlossen: das Geschäft „Wurst und Backkultur“ an der Groner Straße 50 .

Quelle: CH

Göttingen. „Mir blutet das Herz, aber die Entscheidung müssen wir so fällen. Wir waren mit unseren Filialen fast 60 Jahre auf der Groner Straße, da ist das ein sehr schwerer Schritt. Es geht Tradition verloren“, sagt Christoph Hoffmeister, Geschäftsführer der Fleischwaren-Wulff GmbH. Das Fachgeschäft wird seine Kräfte künftig im Mutterhaus an der Weender Straße 29 bündeln. „Alle Mitarbeiter bleiben im Betrieb, wir müssen niemanden entlassen“, versichert Hoffmeister.

Den Ausschlag für das Aus nach nur gut zwei Jahren am neuen Standort mit neuem Konzept sieht Hoffmeister in zwei Gründen: „Die Kunden kommen einfach nicht mehr die Groner Straße hinunter. Zudem mussten wir aufgrund des Fachkräftemangels schon unsere Öffnungszeiten reduzieren, um die Kernzeiten zu besetzen. Die Ausbildung als Bäckerei- und Fleischereifachverkäufer ist leider nicht mehr trendy.“

Im Mai 2014 hatte Wulff seine Fleischerei-Filiale an der Groner Straße 28 schließen müssen. „Aufgrund eines Eigentümerwechsels war unser Angebot nicht mehr gewünscht. Es sollte unbedingt ein Textilgeschäft einziehen“, erklärt Hoffmeister. In den ehemaligen Wulff-Räumen verkauft nun Marc O‘Polo Mode statt Mett.

Wie es nun mit den 160 Quadratmeter großen Räumen an der Groner Straße 50 weitergeht, stehe noch nicht fest. „Der Mietvertrag läuft noch, wir suchen einen Nachmieter“, so Hoffmeister. Dass Wulff künftig in der Stadt ausschließlich im Mutterhaus an der Weender Straße seine Produkte anbietet, will Hoffmeister nicht als Dogma verstanden wissen. „Wir schauen uns die Entwicklung der Laufwege unser Kundschaft auch künftig genau an. Wenn uns eine zweite Filiale sinnvoll erscheint, könnten wir wieder eine eröffnen“, sagt Hoffmeister. bam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.004,50 +0,10%
TecDAX 2.501,50 +0,60%
EUR/USD 1,1755 -0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 181,34 +1,90%
INFINEON 22,70 +1,29%
SAP 96,09 +0,90%
DT. BANK 14,20 -1,45%
MÜNCH. RÜCK 185,55 -1,20%
MERCK 93,14 -1,11%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
AXA World Funds Gl RF 162,25%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
BlackRock Strategi AF 114,86%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft