Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Guter Start nach der Sommerpause 450 Ausbildungsstellen in der Region sind unbesetzt

Arbeitsmarkt 450 Ausbildungsstellen in der Region sind unbesetzt

Für 449 der insgesamt 2930 in diesem Jahr bei der Arbeitsagentur gemeldeten Ausbildungsplätze ist bislang kein geeigneter Auszubildender gefunden worden. Das ist jede sechste Stelle. Auf der anderen Seite stehen 427 gemeldete Jugendliche ohne Ausbildungsplatz da.

Göttingen. Allein im August meldeten die Betriebe noch kurzfristig rund 80 Ausbildungsplätze – Grund war meist die Absage des Bewerbers, der sich umentschieden hatte. Aber auch etwa dieselbe Zahl an Bewerbern hat sich neu bei der Arbeitsagentur gemeldet. Von daher: Es ist noch einiges an Bewegung im Ausbildungsmarkt und ein nachträglicher Einstieg in eine Ausbildung ist je nach individueller Voraussetzung im Extremfall auch noch bis in den Spätherbst möglich, so Frank Willmann von der IHK Hannover.

Auf ersten Blick eine bessere Erfolgsquote

Die aktuellen Zahlen zeigen auf den ersten Blick eine bessere Erfolgsquote bei der Stellenbesetzung als noch vor einem Jahr: 2015 waren rund 100 Ausbildungsplätze weniger über die Arbeitsagentur ausgeschrieben, gleichzeitig gab es aber rund 150 Jugendliche mehr, die einen Platz gesucht haben. Im August 2015 waren dann noch etwa 620 Stellen unbesetzt und es gab 520 Suchende.

2016 gab es erstmals mehr Ausbildungsplätze als Bewerber. „Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Bewerber weiter zurückgeht“, so Arbeitsagentur-Sprecherin Christine Gudd. Wichtige Ursachen seien einerseits der demografische Wandel, andererseits der hohe Akademisierungsgrad in Göttingen. Dass die Betriebe auf diese Entwicklung reagieren, lasse sich zunehmend beobachten. Zum einen würden mehr Ausbildungsplätze ausgeschrieben, weil Fachkräfte kaum anderweitig zu bekommen seien und man erkenne, dass man verstärkt in den eigenen Nachwuchs investieren müsse. Zum anderen „sind die Betriebe in den letzten Jahren dazu übergegangen, früher eine Entscheidung über die Stellenbesetzung zu treffen“.

„Mobilität, die gerade bei Minderjährigen nicht gegeben ist.“

Obwohl sich im Agenturbezirk rein rechnerisch die Zahl der offenen Stellen und die der suchenden Jugendlichen annähernd ausgleichen, „werden wir nur noch bedingt einen Ausgleich hinbekommen“, so Lorenz Böning, Teamleiter Berufsberatung der Arbeitsagentur. Teils passten die persönlichen oder fachlichen Voraussetzungen nicht, teils der Ort. „Ein Ausgleich erfordert auch eine gewisse Mobilität, die gerade bei Minderjährigen nicht gegeben ist.“

Dennoch, so Arbeitsagentur-Chef Klaus-Dieter Gläser, lohne es sich, am Ball zu bleiben. „Die Suche nach Alternativen für die Jugendlichen ist immer ein Thema“, berichtet Berufsberaterin Simone Bettenhausen. Viele kämen zwar mit einer gewissen Zielvorstellung für einen Beruf in die Beratung und hätten sich auch schon Gedanken über Alternativen gemacht, doch das breite Spektrum der Ausbildungsberufe sei kaum bekannt. Laut Bundesinstitut für Berufsbildung gab es 2012 insgesamt 344 duale Ausbildungsberufe. Wer in seinem Wunschberuf keine Stelle findet, hat daher in verwandten Berufen durchaus sehr ähnliche Alternativen.

„Die Berufsfindung ist ein Prozess, der Zeit benötigt.“

Böning empfiehlt, sich auszuprobieren – etwa durch Praktika oder andere berufsorientierende Maßnahmen. „Die Berufsfindung ist ein Prozess, der Zeit benötigt.“ Wer jetzt nichts finde, dem stünden heutzutage zahlreiche Möglichkeiten offen, sich der Berufsfindung zu nähern.

Wo sind die meisten Ausbildungsstellen frei?

Verkäufer 51

Kaufman im Einzelhandel 46

Koch 26

Hotelfachmann 21

Restaurantfachmann 18

Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 17

Handelsfachwirt (Ausbildung) 13

Fachverkäufer Lebemsmittelhandwerk Bäckerei 11

Metallbauer Konstruktionstechnik 8

Kfz-Mechatroniker Pkw-Technik 8

Freie „Exoten“-Ausbildungen in der Region

1 Holzbearbeitungsmechaniker (Hann. Münden)

2 Flachglasmechaniker (Hann. Münden, Bad Gandersheim)

2 Baustoffprüfer (Hann. Münden)

2 Hörgeräteakustiker (Hann. Münden)

1 Aufbereitungsmechaniker Sand und Kies (Hann. Münden)

1 Aufbereitungsmechaniker Natursteine (Adelebsen)

1 Schornsteinfeger (Göttingen)

2 Medientechnologe Druck (Northeim, Dassel)

1 Gießereimechaniker (Uslar)

1 Technischer Konfektionär (Uslar)

1 Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer (Moringen)

1 Raumausstatter (Einbeck)

1 Fachkraft Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (Hattorf)

1 Zahntechniker (Bad Sachsa)

 

DAX
Chart
DAX 10.505,00 -0,06%
TecDAX 1.798,50 -0,21%
EUR/USD 1,1242 +0,18%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 11,67 +13,85%
INFINEON 15,86 +3,34%
BMW ST 74,75 +2,75%
DT. TELEKOM 14,90 +0,03%
E.ON 6,31 +0,29%
MERCK 95,65 +0,51%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 210,26%
Bakersteel Global AF 144,74%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 129,02%
Structured Solutio AF 118,43%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt