Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Armin Jedosch mit 84 Jahren noch im Betrieb

Der Meister kann’s nicht lassen Armin Jedosch mit 84 Jahren noch im Betrieb

Im Alter von 66 sind die allermeisten schon in Rente. Für Armin Jedosch hat die Zahl 66 eine andere Bedeutung: so viele Jahre hat der 84-Jährige gearbeitet. Dieser Tage hat der gebürtige Königsberger sein 50-jähriges Jubiläum als Kraftfahrzeug-Meister gefeiert.

Voriger Artikel
Immoblienpreise in Göttingen ziehen weiter an
Nächster Artikel
Lindauer Laser-Spezialisten nehmen sich den deutschen Markt vor

Kfz-Meister Armin Jedosch.

Quelle: Rudolph

Göttingen. Mit 15 fing er an: „Als Treckerfahrer, beim Russen.“ Nachdem er 1948 nach Göttingen gekommen war, lernte er beim Autohaus Göttingen Ost im Schildweg Kfz-Mechaniker, arbeitete anschließend „mal hier, mal da“ als Geselle, reparierte VW-Käfer, Borgwards, Karmann-Ghias. Nachdem er 1956 Werkstattleiter bei Citroen in der Langen-Geismar-Straße geworden war, legte er 1964 seine Meisterprüfung ab.

1974 machte der begeisterte Motorcross-Fahrer seine eigene kleine Citroen-Werkstatt in der Reinhard-Rube-Straße auf, die er 15 Jahre lang führte. Bis zwei seiner Mitarbeiter sich Autos kauften, deren Leistungen den technischen Angaben nicht entsprachen und er sich beschwerte, wie Jedosch erzählt: „Citroen warf mir mangelnde Loyalität vor und kündigte mir kurzerhand den Vertrag.“ Auch mit einer Renault-Werkstatt an gleicher Stelle hatte der Vater dreier Kinder wenig Glück: „Nach sechs Jahren bekam ich ein künstliches Hüftgelenk, konnte mich nicht mehr um die Geschäfte kümmern und musste Insolvenz anmelden.“

In Rente ging der damals 68-Jährige jedoch nicht. Als technischer Angestellter in Teilzeit arbeitete er bei „Siekobil“, der Firma, die seinen Betrieb übernommen hatte. Erst vor drei Jahren, mit 81, setzte er sich endgültig zu Ruhe. Er sei ein guter Meister gewesen, sagt Jedosch und erzählt gern von früher. Zum Beispiel darüber, dass nach der Wende ein Händler aus dem Osten mit zehn Fahrern kam und für über 70 000 Mark auf einen Schlag alle Gebrauchtfahrzeuge mitnahm.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.148,50 +1,27%
TecDAX 2.021,00 +1,48%
EUR/USD 1,0814 -0,46%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,05 +3,04%
INFINEON 19,12 +2,23%
CONTINENTAL 201,41 +1,96%
RWE ST 14,76 -0,38%
DT. POST 31,20 +0,11%
LUFTHANSA 14,93 +0,18%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 128,86%
Morgan Stanley Inv AF 103,24%
Fidelity Funds Glo AF 100,46%
Polar Capital Fund AF 97,21%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt