Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ausbildungsmesse in der Göttinger Lokhalle

1700 Schüler informieren sich Ausbildungsmesse in der Göttinger Lokhalle

„Informationsbroschüren bringen in der Regel nichts“, finden Tolga Türk (17) und Paul Fahrenbruch (15). „Es ist besser, direkt mit jemandem zu sprechen“. Direkt ins Gespräch kommen die beiden Gymnasiasten auf der „Vocatium Göttingen“, der Fachmesse für Ausbildung und Studium: „Wir können alles fragen und bekommen sehr ehrliche Antworten,“ sagen sie.

Voriger Artikel
Thomas Dabergott eröffnet in der Roten Straße Göttingens ein Café
Nächster Artikel
"gömobil" 2014 im Göttinger Kaufpark

Vocatium-Messe: Muriel Wissemeier, Maren Sander und Simon Bischoff beraten Sarah Lehmann vom Max-Planck-Gymnasium (v. l.).

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Tolga und Paul sind zwei von rund 1700 Schülern, die die Messe, die bis zum Donnerstag, 2. Oktober, in der Lokhalle geöffnet ist, besuchen. Dort präsentieren 31 Unternehmen, Behörden, Universitäten, Fachhochschulen und Fachschulen aus der Region und angrenzenden Bundesländern ihre Bildungsangebote.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Institut für Talententwicklung Mitte (IfT) aus Kassel. „Wir sind im Vorfeld an die Schulen herangetreten und haben die Lehrer informiert“, erläutert Kristin Clauß. Die Pädagogen wiederum bereiteten die Schüler auf die Veranstaltung vor.

Ein Konzept, das offenbar aufgeht, denn die Mehrzahl der Aussteller zeigt sich mit den Gesprächen zufrieden. „Die Schüler sind interessiert und stellen zielgerichtet Fragen“, berichtet Ivana Kretschmer von der Polizeidirektion Göttingen, während Claudia Chrzanowski die „gute Vorbereitung“ der Jugendlichen lobt.

„Rock Deine Zukunft“

Die Ausbildungsberaterin der Steuerberaterkammer Niedersachsen trägt kein graues Kleid, sondern ein T-Shirt mit der Aufschrift „Rock Deine Zukunft“. „Wir wollen weg von unserem verstaubten Image und zeigen, dass Steuerfachangestellte einen spannenden Beruf haben.“ Viele Besucher kommen zum Stand der Bundeswehr, die mit zehn Beratern vor Ort ist.

„Die Verteidigungsministerin ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen“, erläutert Stabsfeldwebel Gerrit Sode. Das Interesse der Mädchen sei denn auch groß. Viele erkundigen sich nach einem Studium der Psychologie oder Medizin sowie die damit einhergehende Offizierslaufbahn. Sie habe Verwandte bei der Bundeswehr, sagt Alicia Sander (15) und könne sich vorstellen, sich nach dem Abitur zu verpflichten.

Von Hauke Rudolph

Die Fachmesse für Ausbildung und Studium Vocatium in der Lokhalle ist am Donnerstag, 2. Oktober, von 8.30 bis 14.45 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Legasthenie- und Dyskalkulie-Kongress

Die Buchstaben scheinen beim Lesen und Schreiben durcheinander zu purzeln, und die Zahlenwelt der Mathematik ist für sie ein aufgewühltes Meer ohne Struktur. So geht es rechnerisch mindestens einem Kind in jeder Schulklasse.

  • Kommentare
mehr
DAX
Chart
DAX 10.687,00 +1,65%
TecDAX 1.710,50 +1,43%
EUR/USD 1,0653 +1,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 83,40 +3,17%
FRESENIUS... 68,30 +2,28%
SIEMENS 107,77 +1,94%
DT. BANK 14,48 -1,71%
E.ON 6,09 -0,03%
LUFTHANSA 12,16 +0,19%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 99,87%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt