Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Auszubildende im Bäckereihandwerk haben ihre Prüfungen bestanden

„Alle Gesellen werden übernommen“ Auszubildende im Bäckereihandwerk haben ihre Prüfungen bestanden

Acht Auszubildende zum Bäckerhändwerk und zwölf Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk Bäckerei haben jetzt – teilweise bereits im Januar – ihre Gesellen- beziehungsweise Abschlussprüfung Sommer 2015 vor den jeweiligen Prüfungsausschüssen abgelegt.

Voriger Artikel
Göttinger Max-Planck-Gesellschaft will ländliche Gegenden mobilisieren
Nächster Artikel
Solarberatung (fast) geschenkt

Die Auszubildenden im Bäckereihandwerk haben ihreGesellen- und Abschlussprüfungen bestanden. Im Brotmuseum Ebergötzen nehmen sie die Rekonstruktion eines 7000 Jahre alten Lehmkuppelbackofens in ihre Mitte. Hinten links: Katja Thiele-Hann und Obermeister Jens Hildebrand.

Quelle: Hartwig

Ebergötzen. Vier Schwerpunkte mussten beispielsweise die Bäcker in ihrer Gesellenprüfung durchlaufen, berichtet der Obermeister der Bäcker-Innung Göttingen, Jens Hildebrand, der als Gremiumsmitglied ein wachsames Auge auf die Prüfung bei den Bäckern geworfen hat.

Sechs verschiedene Weizenkleingebäcke (Brötchen) mussten per Hand geformt und gebacken werden. Zudem waren in der Prüfung zwei Roggenmischbrote unterschiedlicher Form sowie Torten zu erstellen. Und um auch der Dienstleistung „Catering“ gerecht zu werden, sollten, als weiterer Teil in der Gesellenprüfung, herzhafte Croissants mit unterschiedlichen Füllungen gefertigt werden.

„Alle Bäckergesellen werden von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen“, freute sich Obermeister Hildebrand. „Und ich kann mich nicht erinnern, dass während meiner Arbeit im Prüfungsausschuss jemals zuvor 97 Punkte im theoretischen Teil erreicht worden sind.“ Dies freut ihn umso mehr vor dem Hintergrund der sinkenden Ausbildungszahlen im Bäckereihandwerk. Hildebrand unterstrich abschließend die vielversprechenden Karrierechancen, die das Bäckereihandwerk bereit hält.

Die Gesellenprüfung im Bäckereihandwerk haben bestanden:

Steffen Fette, Anna-Lena Heinrich und Anton Unruh (Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Hermann); Sergej Gross und Alexander Niemann (Bäckerei Küster); Patrick Leonhardt und Björn Schmidt (Thiele). Bereits im Januar hat Kevin Wulke (Feinbäckerei Ruch) seine Gesellenprüfung abgelegt. Über das beste Prüfungsergebnis in 2015 kann sich Alexander Niemann freuen.

Die Abschlussprüfung Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Bäckerei haben bestanden:

Ludmilla Bart und Jennifer Hilse (Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Hermann); Rahime Erdem, Benjamin Grigorean, Sandra Janotta und Victoria Kubica (Feinbäckerei Ruch); Kristina Kirchgessner und Christian Möws (Thiele). Bereits im Januar haben Suada Jefkaj, Sabine Seeger und Judith Stöber (Feinbäckerei Ruch) und Carola Theune (Thiele) ihre Abschlussprüfungen abgelegt. Über das beste Prüfungsergebnis in 2015 kann sich Carola Theune freuen.

mah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%
Morgan Stanley Inv AF 95,73%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt