Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bioland-Brote aus Südniedersachsen

Eichelberghof Bioland-Brote aus Südniedersachsen

Die Bioland-Bäckerei auf dem Eichelberghof in Hardegsen-Espol ist auf der Fachmesse Südback in Stuttgart für ihr Sesam- und Roggenbrot jeweils mit Gold ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Risiko höhere Gewalt
Nächster Artikel
Göttinger Zonta Club setzt sich für Frauen ein

Kurt Scheibner und Iris Emmig vom Eichelberghof in Espol wurden für zwei Bio-Brote ausgezeichnet.

Quelle: r

Hardegsen-Espol. Das perfekte Brot weise eine kräftig knackige Kruste, eine weiche feine Krume und einen vollen natürlichen Geschmack auf, so der Verband Bioland. Ansprüche, denen Landwirt Kurt Scheibner, der gemeinsam mit seiner Frau Iris Emmig, einer Agrartechnikerin, den Biolandbetrieb betreibt, gerecht wurden.

Gold und Silber im Brot

„Unser oberstes Gebot ist es, gesunde und natürliche Backwaren herzustellen, die gut schmecken. Und das ohne viele Hilfsmittel und Zusatzstoffe, sondern mit handwerklichem Geschick und Zeit. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über die Anerkennung“, so Kurt Scheibner. Es ist nicht die erste: Bereits 2014 wurden zwei Brote auf der Südback ausgezeichnet: das Siebenkornbrot mit Gold und das Roggenkörnerbrot mit Silber.

Bioland-Bäcker verzichten auf chemische Zusätze, Backfertigmischungen und Konservierungsstoffe. Der Eichelberghof backt sein Brot aus eigenem Getreide, das auch selbst vermahlen wird. In der hofeigenen Backstube werden montags, mittwochs und freitags zehn verschiedene Sorten Vollkornbrot und Brötchen gebacken. Neben Sauerteigbroten auch Hefe- und Backfermentbrote. Alle Zutaten sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

Anerkannter Ausbildungsbetrieb

Der Eichelberghof in Espol liegt am Rande des Naturparks Solling. Iris Emmig und Kurt Scheibner bewirtschaften die 64 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, davon 30 ha Ackerland, seit 1989. Seit 1994 ist der Eichelberghof anerkannter Ausbildungsbetrieb für den Beruf Landwirt. Zum Hof gehören eine Deutsch-Angus-Mutterkuhherde, Schweine sowie Pferde. Außerdem gibt es einen Hofladen.

Die Bioland-Brotprüfung fand dieses Jahr zum vierten Mal statt. An der Technischen Universität München haben Lebensmittelsensoriker dazu 127 Brote von 37 Bioland-Bäckereien geprüft. Bewertet wurden die Prüfkriterien Geschmack, Geruch, Aussehen, Kruste, Krumenbild und Struktur.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt