Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Boels Rental eröffnet Filiale in Göttingen

Roboter, Müllsauger und 13-Tonnen-Bagger Boels Rental eröffnet Filiale in Göttingen

Das niederländische Unternehmen „Boels Rental“ hat in der Industriestraße 11 eine Niederlassung eröffnet. Dort können sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden Werkzeuge und Baumaschinen, von der Schubkarre über die Betonkettensäge bis hin zum 13-Tonnen-Bagger, mieten.

Voriger Artikel
KulturKontakte-Preis für Kunsthalle HGN
Nächster Artikel
Arbeitsagentur geschlossen

Christian  Kröher mit einem Bagger aus dem „Boels Rental“-Fuhrpark.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Rund 800 verschiedene Einzelposten stehen in Göttingen zur Vermietung bereit, doch das ist nur ein relativ geringer Anteil am gesamten Sortiment. Das umfasst neben den geläufigen Geräten unter anderem auch spezielle Pumpen, Diamantbohrmaschinen, Montageroboter, Ausrüstung für Geotechnik, Gerätschaften für den Gleisbau sowie Hebebühnen für Arbeiten in mehr als 100 Metern Höhe. Ist ein Sortimentsposten in einer Niederlassung nicht vorrätig, wird es aus einer anderen herangeschafft.

 
In Göttingen mache das Geschäft mit Firmenkunden rund 80 Prozent, mit Privatleuten rund 20 Prozent aus, sagt Niederlassungsleiter Christian Kröher. Einen Zivilisationsmüllsauger darf jeder mieten, ein schweres Baufahrzeug nur, wer einen entsprechenden Führerschein besitzt.

 
Die Bedeutung von Mietgeräten nehme in der Bau-Branche ständig zu, sagt Christian Frölich, Obermeister der Bau-Innung Süd-Niedersachsen. Projekte würden immer anspruchsvoller, weswegen die Unternehmen auf Spezialgeräte angewiesen seien – Geräte, die sie aber immer nur für einzelne Bauvorhaben benötigten, weswegen es für sie sinnvoller sei, sie zu mieten, statt zu kaufen. Das sieht auch Wolfgang Bayer,  Geschäftsführer des Bauindustrie-Verbands Niedersachsen-Bremen, so: „Auf dem Bau werden immer mehr High-Tech-Geräte benötigt. Wenn man sie kauft, jedoch nicht regelmäßig benutzt und häufig  auf dem Hof rumstehen hat, binden sie unnötig Kapital.“

 
Auch für die Industrie spiele das Vermiet-Geschäft eine zunehmend größere Rolle, betont Sebastian Popp vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Es sei hierzulande zwar noch nicht so bedeutend wie in Frankreich und den USA, wo die Hersteller bereits die Hälfte ihrer Produktion an Vermieter verkauften. Aber auch in Deutschland gehe bereits ein Drittel der Produktion nicht mehr an Bauunternehmen, sondern an Vermiet-Firmen. Boels Rental wurde 1977 in den Niederlanden gegründet und betreibt fast 350 Niederlassungen in acht Ländern. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben gut 2500 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von mehreren hundert Millionen Euro.

 

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt