Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Christensen, Schäfer und Ruck bündeln ihre Kräfte

Ergotherpeutinnen eröffnen gemeinsame Praxis Christensen, Schäfer und Ruck bündeln ihre Kräfte

„Wir sind interdisziplinär aufgestellt, das heißt, wir haben zwar unterschiedliche Schwerpunkte, bündeln diese jedoch in einem ganzheitlichen Konzept. Dabei widmen wir uns sowohl Prävention als auch Therapie.“

Voriger Artikel
Junge Talente fit machen für die Arbeitswelt
Nächster Artikel
HKS-Gruppe ist Finalist

Teamarbeit: Sabine Ruck, Ines Schäfer und Birgit Christensen (von links).

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. So fasst Birgit Christensen ihre und die Arbeitsweise von Sabine Ruck und Ines Schäfer in der „Praxis für Ergotherapie Zietenterrassen“ zusammen, die die drei Ergotherapeutinnen in der Bertha-von-Suttner-Straße 9 eröffnet haben.

Depressionen, Angststörungen, Traumatisierungen, Burn-outs: Ihnen soll mit gestalterischen und künstlerischen Maßnahmen begegnet werden. Bei Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall oder Schädel-Hirntrauma stehe die Verbesserung ihrer Bewegungsfähigkeit sowie die Bewältigung ihres Alltags im Vordergrund. Krebspatienten sollten beim Entspannen, bei der Wiedererlangung von Lebensmut sowie beim Aufbau von Ressourcen Hilfe erhalten. Und für Kinder sowie Jugendliche, die aggressiv, hyperaktiv, übermäßig ängstlich oder unsicher sind, deren Entwicklung sich verzögert, sei eine spürbare Verbesserung der Lebensqualität das Ziel.

Darüber hinaus bieten Ruck, Christensen und Schäfer auch Privatleistungen an, unter anderem Cranio-Sacrale- und Klangschalen-Massage, Kunsttherapien sowie Selbsthilfe-Gruppengespräche. Die rund 160 Quadratmeter großen, „barrierefreien, hellen und atmosphärischen“ Räumlichkeiten seien für ihre Zwecke hervorragend geeignet, sagt Ines Schäfer. „Zumal die Zietenterrassen ein wachsender Stadtteil seien, „bei dessen Aufbau wir mithelfen möchten“, wie Ruck ergänzt.

Die drei Frauen, die vorher als angestellte Ergotherapeutinnen arbeiteten, haben einen großen Teil der Renovierungsarbeiten selber durchgeführt. Den elektro- und sanitärtechnischen Part übernahmen Fachfirmen.

hr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.242,00 +0,53%
TecDAX 2.262,75 +0,27%
EUR/USD 1,1772 +0,31%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,11 +2,36%
CONTINENTAL 193,23 +1,79%
SIEMENS 112,12 +1,79%
DT. BANK 14,47 -1,01%
DT. TELEKOM 15,57 -0,98%
Henkel VZ 112,89 -0,54%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 125,26%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Apus Capital Reval AF 89,18%
WSS-Europa AF 87,66%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft