Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Duderstädterinnen gründen ein Reportage-Magazin für das Eichsfeld

Frische Idee im alten Gewand Drei Duderstädterinnen gründen ein Reportage-Magazin für das Eichsfeld

76 Firmen und Institutionen haben sich um den Innovationspreis 2014 des Landkreises Göttingen beworben. Nicht alle konnten gewinnen, obwohl viele Ideen und Erfindungen einen Preis verdient hätten. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und ihre Beiträge vor. Heute: Das „Punkt. Eichsfeldmagazin“.

Voriger Artikel
Göttinger Tischlerei Welling investiert in neue Säge-Lager-Anlage
Nächster Artikel
Targobank Göttingen ist erfolgreich

Anna Kleimann, Kristin Kunze und Iris Blank (von links) vom Punkt Eichsfeld-Magazin.

Quelle: Richter

Duderstadt. Aufwendige, reich bebilderte Reportagen über das Eichsfeld in einem anzeigenfinanzierten Magazin: Mit diesem Konzept haben sich die Redakteurinnen Kristin Kunze (32) und Anna Kleimann (26) gemeinsam mit der Fotografin Iris Blank (43) um den Innovationspreis beworben. Im September 2013 machten sich die drei in Duderstadt mit einer Medienagentur selbstständig. Seither geben sie das „Punkt. Eichsfeld Magazin“ heraus.

 Aber ist ein solches Heft in Zeiten des Internets denn überhaupt innovativ? „Selbst Teenager lesen uns“, erwidert Kunze. Das hat auch damit zu tun, dass die Blattmacherinnen regelmäßig junge Menschen vorstellen, im aktuellen Heft etwa eine 13-Jährige, die an den Deutschen Billardmeisterschaften teilnimmt. „Reportagen liest man nicht auf dem Smartphone“, ergänzt Kleimann. Im übrigen bloggen die drei auf willkommen-in-duderstadt.de und sind mit ihrem Punkt bei Facebook.

Bei den Anzeigenkunden kommt das Konzept an. „Gerade kleine Firmen haben uns von Anfang an unterstützt“, sagt Kunze. Idealismus gehört allerdings ebenfalls dazu, sagt sie. Und Kleimann ergänzt: „Als Selbstständige arbeiten wir selbst und ständig.“ Die drei machen alles selbst. Sie schreiben, fotografieren und layouten, sie verkaufen Anzeigen und erledigen in ihrem Redaktionsraum im Gewerbepark Euzenberg die Büroarbeit. Nebenher erstellen sie noch für Firmen Broschüren und Flyer.

Inzwischen ist die zehnte Ausgabe des Magazins herausgekommen, das alle zwei Monate erscheint. Die Deutsche Post verteilt die Exemplare an 18 000 Haushalte im Untereichsfeld sowie in den angrenzenden Orten Berlingerode, Teistungen und Ecklingerode. Zudem liegt das Magazin an ausgewählten Stellen im Obereichsfeld und im Südharz, im Raum Göttingen und Northeim aus.

Von Michael Casper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt