Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ergebnis des 5. Göttinger Kundenspiegels

Göttingen lässt Kassel hinter sich Ergebnis des 5. Göttinger Kundenspiegels

Im Dezember war das Deggendorfer Marktforschungsinstitut MF Consulting Marc Loibl in Göttingen unterwegs. 911 repräsentativ ausgewählte Personen wurden über Beratung und Service in 85 Göttinger Geschäften befragt. Zufriedenheit und Freundlichkeit, Beratungsqualität und Preis-Leistungsverhältnis waren Themen des „5. Göttinger Kundenspiegels“, dessen Ergebnis nun vorliegt.

Voriger Artikel
Göttingerin Rosa Cantore verkauft fair produzierte Textilien im Netz
Nächster Artikel
Schneider baut Göttingen aus

Im Dezember war das Deggendorfer Marktforschungsinstitut MF Consulting Marc Loibl in Göttingen unterwegs.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Durchschnittlich 83,3 Prozent der 911 nach Geschlecht und Alter ausgewählten Personen gaben an, dass sie mit der Freundlichkeit in den ausgesuchten Geschäften (sehr) zufrieden sind. (Note 1 oder 2 von 1 bis 4). Dies bedeute im Vergleich zu 141 anderen deutschen Städten den 74. Platz, schreibt MF Consulting in einer Presseerklärung. Damit schiebe sich Göttingen nun vom hinteren Drittel des Deutschlandvergleichs in das Mittelfeld und lasse fünf weitere Städte aus Niedersachsen, sowie auch die hessische Nachbarstadt Kassel, hinter sich.

Beim Merkmal Freundlichkeit habe sich in der jüngsten Befragung im Vergleich zu den Jahren 2002 (77,6%), 2005 (79,6%), 2008 (78,8%) und 2011 (80,5%) ein Anstieg der Kundenzufriedenheit um 2,8 Prozentpunkte und damit eine Verbesserung im Städteranking um 54 Plätze ergeben, teilen die Deggendorfer mit. Dies sei für Göttingen ein sehr erfreuliches Ergebnis, da nicht alle Untersuchungsorte mit einer positiven Tendenz bei einer wiederholten Untersuchung aufwarten könnten.

Ziel der Studie sei es, den an der Untersuchung beteiligten Unternehmern ein Bild ihrer Firma aus Sicht des Kunden über Erfolg und Mißerfolg zu geben. Zusätzlich erführen die Konsumenten, wie sich Göttingen im Vergleich zu anderen Einkaufsstädten präsentiere.

Fachgeschäfte vorn

Auch bei der Beratungsqualität konnte sich Göttingen weiter verbessern, heißt es. Um 4,5 Prozentpunkte legten die Südniedersachsen auf nun 81,7 Prozent Zufriedenheitsgrad zu. Den größten Sprung nach vorne hätten in diesem Beurteilungskriterium die City-Optiker und die Bau- und Gartenmärkte gemacht.

Auch das „Preis-Leistungsverhältnis“ in Göttingen habe sich im Vergleich zum 4. Kundenspiegel (72,3%) auf nun 75 Prozent Zufriedenheitsgrad verbessert. Hier seien es wiederum die City-Optiker und die Sportgeschäfte, die am deutlichsten zugelegt hätten.

Überwiegend seien es die Fachgeschäfte (vor drei Jahren schon gut beurteilt), die sich weiter verbessert hätten. Auch einige Filialisten seien bei der neuen Studie von den Verbrauchern mehr akzeptiert und mit besseren Werten versehen worden als noch vor drei Jahren. Dennoch sei auffällig, dass gerade die inhabergeführten Geschäfte in Göttingen zu einem großen Teil wieder überdurchschnittlich gute Werte aufwiesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.170,50 -0,08%
TecDAX 1.733,50 +0,03%
EUR/USD 1,0616 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 30,33 +0,90%
LUFTHANSA 12,88 +0,54%
Henkel VZ 107,81 +0,44%
HEID. CEMENT 87,59 -0,86%
VOLKSWAGEN VZ 127,39 -0,55%
DT. BANK 17,87 -0,32%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt