Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Geballtes Pferdewissen in Göttingen

Wissenschaftliche Arbeiten der Pferdeklinik Geballtes Pferdewissen in Göttingen

Das Thema Pferde beschäftigt den Göttinger Cuvillier-Verlag seit geraumer Zeit. So gibt der Wissenschaftsverlag im Nonnenstieg 8 unter anderem die pferdewissenschaftliche Reihe der Mehl-Mühlens-Stiftung heraus.

Voriger Artikel
Bank mag klare Formen und Farben
Nächster Artikel
Göttingen: Sartorius baut für 20 Millionen Euro

Haben eine Kooperation besiegelt: Prof. Ludwig Theuvsen, Prof. Karsten Feige und Annette Jentzsch-Cuvillier (von links).

Quelle: soz

Künftig werden die Göttinger auch Tagungsberichte, Dissertationen und Habilitationen der Klinik für Pferde der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover veröffentlichen.

Seit Sommer 2010 sei man im Gespräch mit der Pferdeklinik. Das renommierte Haus unter der Leitung von Prof. Dr. Karsten Feige habe sich schließlich entschieden, künftig alle wissenschaftlichen Arbeiten aus der Pferdeklinik über die Göttinger herausgeben und unter anderem an die nationalen Bibliotheken verteilen zu lassen. Anlässlich der Pferdetage in der Göttinger Universität stellten Verlegerin Annette Jentzsch-Cuvillier, Prof. Karsten Feige und Mitherausgeber Prof. Theuvsen von der Agrarwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen ihre Pläne vor.

Eine „angemessene Präsentation“ der Arbeiten sei gefragt, kurze Wege und schnelle Reaktion. Nach einer Woche können eingereichte Dissertationen vorliegen, sichert Jentzsch-Cuvillier ihren Vertragspartnern zu. Die Verlegerin sieht die Kooperation mit den Hannoveranern als weiteren Schritt der „Bündelung von Pferdewissen in Göttingen“. Sie rechnet mit weiteren Kooperationspartnern aus Reihen der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Indes erscheinen über den Göttinger Verlag neue Titel der Mehl-Mühlens-Reihe, die auf Pferderennsport spezialisiert ist. Doktorandin Janina Müller untersucht zurzeit unter der Leitung von Prof. Ludwig Theuvsen „strategisches Management im Galopprennsport“. Müller rechnet mit einer Veröffentlichung im Herbst 2013. Eine pferdewissenschaftliche Reihe planen die Göttinger Agrarwissenschaftler und Professoren Matthias Gauly, Achim Spiller und Ludwig Theuvsen. Die internationale Verbreitung übernimmt auch hier der Cuvillier-Verlag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Potpourri

Pferde scheinen bis zu fünf Objekte erfassen zu können. Das ist das Ergebnis der Promotionsarbeit von Dr. Vivian Gabor. „Die Tiere mussten die Häufigkeit der Objekte über einen Knopf unterhalb eines Bildschirms angeben“, erklärt Gabor. Ihre Untersuchung stellt die Forscherin bei den am Mittwoch endenden Pferdetagen der Universität Göttingen vor.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.610,00 +0,14%
TecDAX 2.404,25 +0,15%
EUR/USD 1,1909 -0,33%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,33 +1,43%
INFINEON 20,89 +1,18%
DT. TELEKOM 15,50 +1,09%
DT. BÖRSE 90,52 -3,67%
FMC 80,79 -1,22%
FRESENIUS... 67,81 -0,90%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 139,97%
Allianz Global Inv AF 111,91%
Commodity Capital AF 101,91%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 88,49%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft