Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Genossenschaft investiert am Standort Rosdorf

DEG Dach-Fassade-Holz eG Genossenschaft investiert am Standort Rosdorf

Hinter dem Hamberge wird kräftig gebaut. Eine riesige Halle ist dort am Entstehen. Die Genossenschaft „DEG Dach-Fassade-Holz eG“, die ihre Zentrale im Hamm hat, baut dort einen neuen Standort für Südniedersachsen auf. Bis Jahresende soll der Neubau mit einer Lager- und Verkaufsfläche von 3500 Quadratmetern bezugsfertig sein, teilt der stellvertretende Niederlassungsleiter Klaus Lindemann mit.

Voriger Artikel
Nem Cuon, Bun Cha und Pho Hanoi
Nächster Artikel
Reitanlage Eichenhof in Krebeck ist Familiensache

Imposantes Gebäude im Rohbau: der neue Standort der DEG Dach-Fassade-Holz auf Rosdorfer Gelände.

Quelle: Hinzmann

Göttingen/Rosdorf. Seit Jahrzehnten sind die Westfalen in Bovenden mit einer Niederlassung vertreten. Im Mühlenweg 78 allerdings habe der Raum nicht mehr ausgereicht, begründet Lindemann die Investition in der Gemeinde Rosdorf.

Die Genossenschaft, die in Südniedersachsen von Steven Blume geleitet wird, versorgt Dachdecker- und Zimmereibetriebe mit Materialien und Baustoffen, beschreibt Lindemann das Aufgabengebiet. 22 Niederlassung in Deutschland betreibt die DEG. 400 Mitarbeiter sind insgesamt für die Genossenschaft tätig, 20 davon werden es nach Bezug des Neubaus in Rosdorf sein, kündigt Lindemann an.

Vor 67 Jahren hatte Karl Niermann, Obermeister der Dachdeckerinnung Hamm, die Idee einer Genossenschaft . Am 21. Februar 1947 lud er sechs weitere Berufskollegen in die Räume der Volksbank Hamm ein. Sie gründeten die Einkaufsgenossenschaft der Dachdecker im Bezirk Hamm. Die Eintragung in das Genossenschaftsregister erfolgte am 24. März 1947.

Am Tag der Währungsreform, am 20. Juni 1948, zählte die neue Genossenschaft bereits 18 Mitglieder aus den Innungen Hamm, Lüdinghausen und Unna. Auf einer außerordentlichen Generalversammlung der Dachdecker-Einkauf Hamm eG und der Dachdecker-Einkauf Ruhr eG wurde im November 1991 die Verschmelzung der beiden Genossenschaften zum 1. Januar 1992 beschlossen. Der Sitz der Genossenschaft war Hamm und lautete seitdem Dachdecker Einkauf West eG.

Seit April 2001 ist die Genossenschaft auch in Hessen und Niedersachsen vertreten – in Kassel-Fuldabrück und Bovenden. Die erste kombinierte Zweigniederlassung für den Dach- und Holzbereich der DEG Dach-Fassade-Holz eG wurde im Mai 2011 in Wuppertal-Ronsdorf eröffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.232,50 -0,26%
TecDAX 2.270,75 +0,15%
EUR/USD 1,1723 -0,41%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,42 +1,54%
LUFTHANSA 20,75 +0,69%
LINDE 165,70 +0,67%
DT. POST 35,11 -1,06%
DT. BANK 14,33 -0,97%
HEID. CEMENT 80,78 -0,73%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,50%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,22%
Polar Capital Fund AF 92,61%
Commodity Capital AF 90,58%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft