Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Georgia Näder zieht in Ottobock-Aufsichtsrat

Duderstadt Georgia Näder zieht in Ottobock-Aufsichtsrat

Generationswechsel bei Ottobock in Duderstadt. Georgia Näder, Hans Georg Näders jüngste Tochter, wird zukünftig die Familie im neuen Aufsichtsrat vertreten und Mitglied der Geschäftsführung der Otto Bock Holding sein.

Voriger Artikel
Sartorius weiht Produktionsgebäude ein
Nächster Artikel
Audi eröffnet neue Verkaufshalle

Georgia Näder vertritt künftig die Familie im neuen Aufsichtsrat der Duderstädter Otto Bock Holding.

Quelle: r

Duderstadt. Das teilte die Firma Ottobock am Mittwoch mit. Die 20-jährige studiere zurzeit Business & Marketing in Barcelona. Näders ältere Tochter Julia (26) werde in den Vorstand der Ottobock Global Foundation berufen, heißt es weiter in der Mitteilung. Sie absolviere gerade im Rahmen ihres BWL-Studiums ein Praktikum bei Ottobock in Argentinien.

Die Otto Bock HealthCare steht nach Angaben der Firma vor der Umwandlung in eine SE & Co. KGaA., eine Kommanditgesellschaft auf Aktien, bei der Fremdaktionäre nur begrenzten Einfluss haben. Hans Georg Näder werde nach fast 30 Jahren als CEO der Otto Bock HealthCare GmbH die Rolle als Chairman of the Board (Präsident des Verwaltungsrates) in der künftigen Ottobock SE & Co. KGaA übernehmen.

Seinen bisherigen Posten als CEO übernimmt der 49-jährige Dr. Oliver Scheel, ein langjähriger Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung A.T. Kearney, der dort den Bereich Pharma, Medizintechnik und Healthcare leitet, teilt Ottobock mit. Damit gebe es erstmals in der Geschichte des Unternehmens einen familienfremden Manager. Dr. Scheel habe umfassende Industrieerfahrung bei Beiersdorf sowie L’Oreal gesammelt. „Ein Unternehmen wie Ottobock zu führen, ist eine großartige Aufgabe. Wir investieren in neue Technologien, erschließen neue Geschäftsmodelle, erhöhen die Versorgungsqualität und digitalisieren unsere Industrie“, betont Scheel.

Der langjährige CFO Harry Wertz übernehme nach mehr als drei Jahrzehnten als Näders Co-Pilot in der Unternehmensführung zukünftig in der Fortführung seiner Rolle als CEO in der Otto Bock Holding auch den Support des HGN Start up Incubators in Berlin sowie des Näder Family Office. „Harry Wertz hat großen Anteil an unserem durchgängigen Unternehmenserfolg der vergangenen drei Jahrzehnte“, sagt Hans Georg Näder.

Der Leiter des Näder Family Office, Stefan Hirsch (45), werde im Rahmen des Developments auch in die Geschäftsführung der Otto Bock Holding berufen.

Von Hannah Scheiwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 12.570,00 +0,08%
TecDAX 2.387,00 +0,04%
EUR/USD 1,1979 +0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 20,82 +1,55%
DT. BÖRSE 94,46 +1,38%
LINDE 163,16 +0,90%
MERCK 96,28 -0,77%
THYSSENKRUPP 25,74 -0,63%
LUFTHANSA 22,32 -0,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 135,55%
Allianz Global Inv AF 108,40%
Commodity Capital AF 107,56%
Crocodile Capital MF 99,99%
Apus Capital Reval AF 87,02%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft