Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Firma Rohstoff-Consult bietet Tonersatzstoffe für Ziegelproduzenten

Ein Puzzle mit 1000 Teilen Göttinger Firma Rohstoff-Consult bietet Tonersatzstoffe für Ziegelproduzenten

Es sind eigentlich Abfallprodukte, mit denen Lutz Krakow Geld verdient. In den Steinbrüchen häufen sich die Filterkuchen, etwa aus der Dolomitsteingewinnung, die der promovierte Göttinger Geowissenschaftler vermarktet.

Voriger Artikel
Kreuzburg bleibt Chef von Sartorius Göttingen
Nächster Artikel
KWS-Eigner stimmen Umwandlung in Societas Europaea zu

Tagebau in Saalburg: Hier baut die Firma Cemex Quarzit ab. Die Filterkuchen erwirbt Lutz Krakow.

Göttingen. Die Steinbruchbetreiber sind froh, dass sie die Tonkuchen loswerden und nicht platzraubend im Steinbruch deponieren müssen.

Krakow übernimmt die Ware, analysiert Proben auf deren Tauglichkeit im eigenen Göttinger Labor und verkauft sie weiter an die Ziegelindustrie.

Für diese Idee und deren Umsetzung hat der Göttinger den Deutschen Rohstoff-Effizienzpreis 2014, der mit 10 000 Euro dotiert ist, gewonnen. 10 bis 20 Prozent der primären Ziegeltone werden heute bereits durch Tonersatzstoffe wie etwa Schiefermehl ersetzt. „Auf diese Weise sind in der Summe schon über eine Million Tonnen an primären Rohstoffen gespart worden“, berichtet Krakow.

Das entspreche einer Menge von 40 000 Lkw-Sattelzügen. Doch das Mix, das für die Ziegelproduktion akzeptabel ist, sei eine Wissenschaft für sich, sagt der Göttinger „Tonpapst“. Krakow weiß alles über das Sediment Ton, und er weiß auch, dass zur Regenerierung von drei Zentimetern Ton im Mittel 1000 Jahre vergehen.

Nicht jeder Filterkuchen aus der Natursteinwäsche ist jedoch geeignet für die Ziegelfertigung. Kalkstückchen oder Schwefelrückstände machen das Substrat unbrauchbar. Nicht weiter als 200 Kilometer sollte ein Steinbruch vom Ziegelwerk entfernt sein, ist eine weitere Voraussetzung, damit sich das Geschäft mit Tonersatzstoffen rechnet. Es muss technisch Sinn machen, Qualität, Farbe oder Frostbeständigkeit müssen stimmen.

„Das macht die Sache so schwierig“, beschreibt Krakow  die Herstellung von Tonersatzstoffen. „Ein Puzzle mit 1000 Teilen“ sagt er zu den Rezepturen, die die Firma Dr. Krakow Rohstoff-Consult in Göttingen mixt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.165,00 -0,13%
TecDAX 1.739,00 +0,35%
EUR/USD 1,0618 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 69,79 +2,19%
FMC 75,75 +1,53%
DT. TELEKOM 15,73 +1,07%
DT. BANK 17,60 -1,80%
THYSSENKRUPP 23,75 -1,32%
VOLKSWAGEN VZ 126,60 -1,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt