Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Getränke-Startup BioVegan setzt sich mit „vegalino“ durch

Vegane Drinks Göttinger Getränke-Startup BioVegan setzt sich mit „vegalino“ durch

Geschäftsführer Svenja und Uwe Eichenberg präsentierten ihre Marke „vegalino“ erstmals auf der Newcomer Area der Messe Internorga im März 2015 in Hamburg. Als erste komplett vegane Produktlinie im Getränkesegment erhielt „vegalino“ Zuspruch von allen Seiten.

Voriger Artikel
Vegane Drinks der BioVegan Getränke GmbH aus Göttingen setzen sich durch
Nächster Artikel
Arbeitslosenquote in Göttingen auf Sinkflug

Svenja und Uwe Eichenberg, Gründer des Startups „vegalino“. Die Idee: vegane Getränke.

Quelle: Heller

Göttingen. Axel Heidebrecht, geschäftsführender Gesellschafter von Getränkeland, sieht das Potenzial des innovativen Startups: „Das vegalino-Konzept ist einzigartig in der Getränkebranche. Wir stehen Innovationen offen gegenüber und sehen in vielen Bereichen eine steigende Nachfrage nach veganen und vegetarischen Produkten.“

 
Eine Marktlücke schließen und Transparenz im Produktionsverfahren schaffen, das waren die Hauptanliegen des Gründer-Ehepaares. Zwei Jahre benötigte „vegalino“ vom Konzept zum Produkt und nur zwei Monate von der ersten Warenpräsentation zur Marktaufnahme.

 
Im Januar 2015 wurde das Unternehmen BioVegan Getränke GmbH gegründet. Durch ihre vormalig leitenden Positionen in internationalen Konzernen bringen die Göttinger Svenja und Uwe Eichenberg langjährige Erfahrungen und Netzwerke aus den Bereichen Marketing und Vertrieb mit. Die Beziehung zu geschulten Tee-Sommeliers half bei der Auswahl der Teesorten für die fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen von „vegalino“. Neben Klassikern wie Schwarztee-Pfirsich wird das Sortiment auch durch Trend-Lebensmittel wie Cranberrys in Verbindung mit weißem Tee erweitert.

 
Der Markt für Veganes wächst – um Getränke

 
„vegalino“ ist mit dem V-Label des Vegetarierbunds Deutschland (VEBU) ausgezeichnet und bestätigt die vegane Qualität des Produkts. Die Zertifizierung war vor allem Svenja Eichenberg wichtig, die seit mehr als 20 Jahren auf tierische Erzeugnisse verzichtet: „Es existiert keine Transparenz für Veganer auf dem Getränkemarkt. Viele wissen nicht, dass in bekannten Limonaden Gelatine zur Klärung der Fruchtsäfte genutzt wird. Doch das Bedürfnis nach mehr Informationen ist eindeutig vorhanden.“ Uwe Eichenberg zählt zu den sogenannten Flexitariern; Menschen, die sich für eine bewusste Lebensweise entscheiden und die Bedingungen der Produktion hinterfragen. In Deutschland leben geschätzt 40 Millionen Einwohner eine flexitarische Ernährung, etwa 7,8 Millionen sind Vegetarier und circa eine Millionen Veganern. In Göttingen und Umland leben laut einer Studie knapp 1000 Veganer.

 
Die Entwicklung zu „grünen Ernährungsformen“ sehen die Geschäftsführer von „vegalino“ in der Aufklärungsarbeit begründet. Immer detailreicher werden die Informationen zur Tierhaltung und Verwertung, immer drastischer die Darstellungen. Der Markt passt sich mit tierfreien Alternativen an: Tofu-Schnitzel, Soja-Joghurt, Grünkern-Bratlinge, nur das passende Getränk hat gefehlt. Mit „vegalino“ haben Svenja und Uwe Eichenberg nun die Lücke geschlossen.

 
Für die nächste Internorga haben sie bereits neue Ideen und Ziele: „Wir haben noch sehr viel Potenzial zum Ausschöpfen. „vegalino“ ist der Anfang und soll als erste Marke für vegane Getränke wahrgenommen werden“, meint Svenja Eichenberg. Derzeit arbeiten die Göttinger an der weitergehenden Vermarktung in Deutschland. Nach der Aufnahme in Edeka-Märkten und 130 Getränkeland-Filialen in Norddeutschland, bei Getränke Wille und in Studentenwerken soll nun Süddeutschland mit „vegalino“ erobert werden. Von Anfang Juni bis Juli starten sie zur Verköstigung in die „vegalino“-Sommertour durch sechs verschiedene Orte. 

 

Von Eva Henter-Besting

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Stabilitas GOLD+RE AF 114,23%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt