Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Pflegedienst Ascleon-Care will Belegschaft verdoppeln

Ambulante Intensivpflege wird ausgebaut Göttinger Pflegedienst Ascleon-Care will Belegschaft verdoppeln

„Wir wollen die Zahl unserer Mitarbeiter in diesem Jahr von jetzt 38 auf 80 bis 100 Beschäftigte erhöhen“, kündigt Thomas Bara (32) an. Der studierte Betriebswirt ist Geschäftsführer des Pflegedienstes Ascleon-Care Südniedersachsen GmbH & Co. KG mit Sitz in der Hans-Böckler-Straße 10a im Industriegebiet Grone. Aufgrund des demografischen Wandels, so Bara, wachse der Markt stark.

Voriger Artikel
Arko-Filiale in Göttingen umgebaut
Nächster Artikel
Rosdorfer Wiegand GmbH investiert in neue Bäder-Ausstellung

In der Hans-Böckler-Straße: Thomas Bara und Martina Kraft.

Quelle: CH

Göttingen. Das Unternehmen setzt auf eine digitale Pflegeakte, die von der 2005 gegründeten Muttergesellschaft, der Kasseler Medicalnetworks CJ GmbH & Co. KG, entwickelt worden ist. Partner wie Kliniken oder Haus- und Fachärzte haben Zugriff auf die Akten. Sie geben dort zum Beispiel Verordnungen oder Medikationspläne ein. Das Pflegepersonal, das mit Tablets ausgestattet ist, ist so immer ohne Zeitverlust auf dem aktuellen Stand, sagt Bara. Auch Familienangehörige könnten sich dort informieren. Im Aufbau befindlich ist derzeit die ambulante Intensivpflege. „Es gibt Patienten, die austherapiert sind, und deshalb aus dem Krankenhaus entlassen werden können“, sagt die zuständige Bereichsleiterin Martina Kraft (31). Die Voraussetzung sei allerdings eine Betreuung rund um die Uhr, was fünf Pflegekräfte pro Patient sicherstellten.

Ascleon-Care betreibt in Kassel eine Wohngemeinschaft für solche Patienten. Das gibt Angehörigen die Zeit, zuhause die Voraussetzungen für die Betreuung zu schaffen. Auch um kranke Kinder kümmert sich das Unternehmen. Der jüngste Intensiv-Patient ist drei Monate alt. Ebenfalls im Aufbau befindlich ist der Bereich der stationären Pflege. Zwei Pflegeheime betreibt Ascleon-Care in Holzminden. Weitere Einrichtungen will die Firma übernehmen.
Gegründet wurde der Pflegedienst 2011 in Kassel. In Göttingen ist er seit 2012 präsent. In der gesamten Gruppe, zu der weitere Standorte gehören, sind heute 410 Personen tätig.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft