Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Göttingerin Rosa Cantore verkauft fair produzierte Textilien im Netz

Wirtschaft Göttingerin Rosa Cantore verkauft fair produzierte Textilien im Netz

Noch immer erkundigen sich die meisten Menschen, in welchem Geschäft ein Kleidungsstück gekauft wurde – und nicht, wie es entstanden ist. Die Göttinger Studentin Rosa Cantore hat sich diese Fragen gestellt und keine erfreulichen Antworten gefunden. Das war der Beginn einer neuen Geschäftsidee.

Voriger Artikel
Tageblatt verlost Karten für Kreativ-Markt in Göttingen
Nächster Artikel
Ergebnis des 5. Göttinger Kundenspiegels

Rosa Cantore vertreibt „Pureness“ ausschließlich online.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. „Ich möchte faire und ökologische Mode zu gerechten Preisen bieten“, so die 26-Jährige. Das heißt, dass die Textilien, die sie unter der geschützten Marke „Pureness“ vertreibt, unter fairen Arbeitsbedingungen produziert und zu gerechten Preisen weiterverkauft wurden. Cantore bezieht ihre Waren vom Unternehmen „Continental Clothing“, das Mode unter dem „Fair Wear“-Label produziert und vertreibt. Die Fair Wear Foundation ist eine unabhängige Non-Profit-Inititative, die sich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie einsetzt. Cantores T-Shirts kommen zwar auch aus Indien, sind allerdings unter grundsätzlich anderen Arbeitsbedingungen entstanden. Die Shirts lässt sie dann in einer nachhaltig arbeitenden Druckerei aus Österreich mit verschiedenen Designs versehen und CO2-neutral nach Göttingen schicken. „Derzeit habe ich nur T-Shirts, Tops und andere Oberbekleidung im Programm“, sagt Cantore. Es sei insbesondere schwer, Jeans zu finden, die keine problematische Geschichte hätten. Eine Erweiterung ihres Angebots, das sie in einem Onlineshop vertreibt, sei aber geplant.

Es geht Cantore aber nicht nur um menschen-, sondern auch um umweltfreundliche Mode. Neben Bio-Baumwolle enthalten manche ihrer Shirts bis zu 70 Prozent Bambus-Viskose. Der Elasthan-Ersatz sorge dafür, dass der Stoff weicher ist und sich eng an den Körper legen kann. Cantore ist dankbar, dass sie ihre Idee nach einem Jahr der Planung endlich umsetzen konnte. Ihren Onlineshop gibt es erst wenige Tage. „Ein paar T-Shirts habe ich aber schon verkauft.“

Von Jonas Rohde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.829,50 +1,35%
TecDAX 1.708,00 +0,42%
EUR/USD 1,0714 -0,43%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,85 +9,08%
E.ON 6,42 +4,66%
RWE ST 12,00 +2,34%
MERCK 92,84 -0,67%
HEID. CEMENT 84,08 -0,36%
VOLKSWAGEN VZ 121,45 -0,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt