Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
18-Loch-Golfplatz eingeweiht

Gut Wissmannshof: Bauarbeiten gehen zügig voran 18-Loch-Golfplatz eingeweiht

Das Golf- und Ferien-Resort auf Gut Wissmannshof nimmt immer mehr Form an: Inhaber Hubert Landefeld und rund 180 Gäste haben mit einem Einladungsturnier die Fertigstellung des 18-Loch-Golfplatzes gefeiert. Weitere Projekte befinden sich im Bau und teilweise kurz vor der Fertigstellung.

Voriger Artikel
Günstigere Einstufung
Nächster Artikel
Wenn die Erinnerung verblasst

Symbolbild

Quelle: afp

Staufenberg. Die Errichtung des Platzes war ein riesiges Projekt, an dem fast ausschließlich Spezialisten beteiligt waren. Die Konzeption stammt vom renommierten Landschaftsarchitekturbüro „Rengstorf Golf Design“, den Bau führte die Landschaftsbaufirma „Josef Pötter Golf“ durch. Bauleiter war der Amerikaner Brian Willett, der einen Bachelor in Platz- und Rasen-Management besitzt und nach Abschluss des Projekts den Arbeitgeber wechselte: Er wird sich in Zukunft um die Pflege des neuen Platzes kümmern.

Rund 3000 Kubikmeter Erde wurden transportiert, um das Gelände zu modellieren. Der Raupenfahrer war ein absoluter Experte, von denen es in Deutschland nur rund eine Handvoll gebe, so Landefeld. Der im Norden und Nordosten von Wald umgebene  Platz mit seinen Teichen und Bunkern sowie den Hang- und Schräglagen sei der Natur nachempfunden, so der 67-jährige geborene Staufenberger. Er sei für Anfänger geeignet, stelle jedoch auch für Profis eine Herausforderung dar: „Deshalb wollen wir uns auch für die Ausrichtung des Ryder Cups bewerben.“ Bei dem bedeutendsten Mannschaftsturnier der Welt treten alle zwei Jahre die Auswahlteams Europas und der USA gegeneinander an.

Der neue Golfplatz ist jedoch nur eines von mehreren Projekten, mit denen Landefeld das von ihm 2009 erworbene Gut Wissmannshof in ein Resort verwandeln möchte, dass sowohl Golfer aller Leistungsklassen als auch Nichtgolfer anziehen soll. Fertiggestellt sind unter anderem bereits drei Doppelrundhäuser mit Ferienwohnungen sowie eine „Adventure“-Golf-Anlage mit neun Löchern, die die ganze Familie für den Golf-Sport begeistern soll. Mitte September soll ein Parkhaus mit 157 Stellplätzen in Betrieb genommen werden. Im Frühjahr 2017 fertig werden soll ein langgezogenes, dreistöckiges Gebäude mit 15 Hotelzimmern in Vier-Sterne-Qualität, Restaurant, Fitnessstudio und einer überdachten, beheizten Driving Range mit automatischer Ballzuführung. Weiterhin im Bau: Stellplätze für 40 Wohnmobile, ein Platz mit neun Löchern, sodass das Resort schließlich über eine Golfanlage mit insgesamt 27 Löchern verfügen wird, sowie eine Übungsanlage („Academy-Platz“) mit neun Löchern. Darüber hinaus will Landefeld Rad- und Wanderwege bauen, die das Resort mit der Fulda verbinden.

Über die Höhe seiner Investitionen möchte Landefeld, der vor seiner Karriere als Resort-Betreiber die „Landefeld Druckluft und Hydraulik GmbH“ in Kassel aufbaute, nicht sprechen. Umso lieber aber über seine Ziele: Gut Wissmannshof solle eine Golfanlage von „internationalem Rang“ werden, das Resort gleichzeitig Ausflugsziel für die ganze Familie sein.   

Größe: etwa 75 Hektar. 18 Bahnen mit sechs Abschlägen, auf denen mehr als 100 Spieler gleichzeitig spielen können, Voraussetzung ist die Platzreife. Stadionbauweise: Zuschauer können von umliegenden Höhenzügen die Bahnen beobachten. Sieben Teiche, fünf Biotope, über 100 Bunker mit Quarzsand, 170 Bäume. 40000 Meter Drainage. Sechs Rasenlängen zwischen 3,2 Millimeter und 40 Zentimeter („Rough“), rund 120 verschiedene Rasensorten, die täglich gemäht werden – wöchentlich eine Fläche von rund 2,4 Millionen Quadratmeter.
Maschinenpark: Fünf Grünmäher á 60000 Euro; drei Großflächenmäher mit über vier Meter Schnittlänge á 100000 Euro; drei Bagger und eine Raupe, weil der Platz regelmäßig umgestaltet werden soll. Jährliche Instandhaltungskosten: circa eine Million Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.612,00 -0,14%
TecDAX 1.798,50 -0,20%
EUR/USD 1,1240 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 28,09 +0,42%
ALLIANZ 136,12 +0,31%
FRESENIUS... 72,69 +0,30%
DT. BANK 11,35 -2,41%
VOLKSWAGEN VZ 119,17 -1,52%
SAP 81,29 -1,40%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 211,35%
Bakersteel Global AF 155,39%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 128,12%
BTS Funds (Lux) Ga AF 122,55%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Glasapparatebauerin Lydia Christin Stolte