Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Hardegser Firma Geese baut Blockheizkraftwerke

Rohde-Anlage prämiert Hardegser Firma Geese baut Blockheizkraftwerke

Günther Geese hat schon etliche Preise für seine Ingenieurtätigkeit erhalten. Jetzt kann der Inhaber der Hardegser Firma Geese Beratende Ingenieure mit einer weiteren Auszeichnung werben: der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. hat Geese mit dem Award „BHKW des Jahres 2014“ ausgezeichnet. Der Ingenieur für Energie- und Verfahrenstechnik ist Fachmann für industrielle Blockheizkraftwerke (BHKW).

Voriger Artikel
350 Gäste beim Neujahrsempfang der Volksbank Göttingen
Nächster Artikel
Göttinger Thomas Bayer arbeitet an einem Wirkstoff gegen Alzheimer

Konzipiert BHKW-Anlagen für die Industrie: Günther Geese.

Quelle: soz

Hardegsen. Von Januar bis November vergangenen Jahres hat das Branchenblatt Energie & Management ein „BHKW des Monats“ vorgestellt. Eine Fachjury hat anschließend den Jahres-Award vergeben – an die Südniedersachsen.

Geese erhält die Auszeichnung für die BHKW-Anlage, die er für die Nörtener Rohde AG konzipiert hat. Im Unternehmen für Oberflächenveredelung und Industriegriffe musste eine marode, in die Jahre gekommene Thermoölanlage ersetzt werden. Da für Galvanik viel Strom und Wärme erforderlich ist, habe sich ein BHKW, das Wärme und Strom erzeugt, als ideal erwiesen, berichtet Geese. Inhaber Günther Rohde habe sich überzeugen lassen und siebenstellig investiert.

Heute läuft die preisgekrönte Anlage (siehe Kasten) und spart 55 Prozent des Strombezugs ein. Auch in anderen Unternehmen in der Region hat Geese ähnliche  Energieanlagen installieren lassen. Für die Göttinger Antonio Viani Importe GmbH etwa, die das ehemalige Telekom-Gebäude in der August-Spindler-Straße 12 erworben und bezogen hat, plante und realisierte Geese ein Blockheizkraftwerk. Der Feinkost-Großhandel wolle langfristig auf CO2-freie Tätigkeit setzen.

„Das ist heute bereits ein Imagefaktior“, beschreibt Marketing-Experte Gerhard Sauer das Engagement der Unternehmen. Darüber hinaus würden diejenigen, die rechtzeitig auf effiziente energetische Sanierungskonzepte setzten, noch mit Fördermitteln unterstützt, betont Sauer. Verringerung von CO2-Emissionen dienten nicht nur dem Klimaschutz, sondern auch dem Marketing.

Die Auftragsbücher von Günther Geese (Jahrgang 1949) sind gut gefüllt. Der gebürtige Gladebecker, der seine Firma 1980 gründete, braucht sich auch um die Zukunft seines Untenrehmens keine Sorgen zu machen. Seine Töchter haben auch die technische Laufbahn gewählt: Tochter Julia (32) ist studierte  Ingenieurin für Energie- und Verfahrenstechnik, und Jana (28) ist Wirtschaftsingenieurin. Beide sind derzeit in großen Energie-Konzernen tätig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.716,00 +1,93%
TecDAX 1.704,50 +1,07%
EUR/USD 1,0765 +0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,45 +4,86%
BMW ST 82,41 +3,40%
THYSSENKRUPP 21,94 +3,21%
LINDE 156,28 +0,04%
Henkel VZ 106,88 +0,28%
BEIERSDORF 75,84 +0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt