Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hoher Besuch in der Denkfabrik von Ottobock

Ottobock Hoher Besuch in der Denkfabrik von Ottobock

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte das Fab Lab Berlin auf dem Gelände der ehemaligen Bötzow-Brauerei an der Prenzlauer Allee. Dabei konnte er sich ein Bild von der Innovationskraft Berliner Gründer verschaffen, die in der Denkfabrik von Ottobock ihre Produkte zur Marktreife bringen.

Voriger Artikel
Innovation aus der Flasche
Nächster Artikel
Ist der Nine-to-Five-Job noch umsetzbar?

Hans Georg Näder (rechts) erläutert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der First Lady, Elke Büdenbender die Details des Gründerzentrums. Im Hintergrund der Regierender Bürgermeister von Berlin Michael Müller (links) und der britische Architekt Sir David Chipperfield.

Quelle: r

Duderstadt/Berlin. Der Open Innovation Space (OIS) von Ottobock ist eine von Hans Georg Näder initiierte offene Plattform für junge Unternehmensgründer und ein Ort des kreativen Austauschs zwischen innovativen Köpfen aus aller Welt. Das Fab Lab Berlin schafft in dieser Denkfabrik einen Raum für einen internationalen Wissentransfer und stellt dafür eine marktnahe Infrastruktur für Unternehmungen, Services und Forschungen bereit. Genutzt wird diese Kreativwerkstatt nicht nur von Start-ups, die sich mit ihren innovativen Ideen eingemietet haben. Auch Entwicklungsingenieuren von Ottobock und anderen namhaften deutschen Firmen nutzen das OIS. Zudem tauschen sich dort Mitarbeiter akademischer Einrichtungen und Privatpersonen aus, die Netzwerke und Räume für neue Innovationen finden möchten. Ziel dieser interdisziplinären Zusammenarbeit sind Ideen und Konzepte, aus denen später Erfindungen und Produktentwicklungen hervorgehen. Die Schlüsseltechnologie dafür ist der 3D-Druck.

Investition von 200 Millionen Euro

„Ich bin beeindruckt von der jungen Generation deutscher Gründer, die ich hier auf Bötzow erlebt habe“, sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Anschluss. „Gemeinsam mit dem Bundespräsidenten haben wir einen Brennpunkt Berliner Kreativität erlebt“, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller. Das Medizintechnikunternehmen Ottobock aus Duderstadt arbeitet eng mit der Makea Industries GmbH zusammen, die auch das Fab Lab Berlin auf Bötzow betreibt. Gründer Wolf Jeschonnek: „Es ist mir eine große Ehre, beim Besuch des Bundespräsidenten in Berlin die lokale Gründerszene repräsentieren zu dürfen. Das ist eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit der vergangen vier Jahre und ein gutes Omen für die nächste Brennstufe – den Umzug in die frisch renovierte Bötzow-Brauerei.“

„Als überzeugter Südniedersachse und Berliner aus Leidenschaft war es mir ein besonderes Vergnügen, dem Bundespräsidenten unsere Projekte auf Bötzow zu zeigen“, sagte dazu Hans Georg Näder, Geschäftsführer der Bötzow Berlin GmbH und Vorsitzender der Geschäftsführung des Orthopädietechnikunternehmens Ottobock. Denn auf Bötzow werde die Symbiose aus Denkmalschutz und Zukunftswerkstatt lebendig. In den nächsten Jahren sollen auf dem ehemaligen Brauereigelände unter anderem das „FutureLab“ des Konzerns, ein Schwimmbad, zahlreiche Mietwohnungen und auch wieder eine Brauerei mit Biergarten entstehen. Dazu werden die alten unter Denkmalschutz stehenden Backsteingebäude saniert und durch Neubauten ergänzt. Rund 200 Millionen Euro werden in die Renovierung und den Ausbau der alten Brauerei investiert. „Als Familienunternehmen etablieren wir in den denkmalgeschützten und von Sir David Chipperfield genial in die Kiez-Gegenwart eingebundenen Steinen die Kreativwerkstatt von Ottobock. In der Zusammenarbeit mit den jungen Truppen der Generation Start-up repräsentiert Berlin den jungen deutschen Gründergeist“, so Näder.

Von Bernard Marks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.053,50 +0,49%
TecDAX 2.504,00 +0,36%
EUR/USD 1,1816 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DAIMLER 69,32 +0,75%
VOLKSWAGEN VZ 144,00 +0,62%
RWE ST 21,39 +0,47%
ALLIANZ 195,95 -0,00%
LINDE 172,98 +0,01%
FRESENIUS... 70,79 +0,05%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft