Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Holländer investieren in Zeiss-Tochter

Milliarden-Geschäft Holländer investieren in Zeiss-Tochter

24,9 Prozent einer Tochterfirma der - auch in Göttingen ansässigen -   Zeiss-Gruppe übernimmt ein holländisches Unternehmen. Wie Zeiss mitteilt, übernimmt die ASML 24,9 Prozent der Carl Zeiss SMT, einer Tochtergesellschaft der Carl Zeiss AG. Dafür wird ASML eine Milliarde Euro zahlen.

Voriger Artikel
Kunden verlangen zunehmend grüne Logistik
Nächster Artikel
Apfelsaison endet am 11. November

Oberkochen/Göttingen. Grund seien anstehende Investitionen, die für die Entwicklung eines optischen Systems notwendig sind. ASML ist laut Zeiss ein weltweit führender Ausrüster für die Chipindustrie und  einer der Hauptlieferanten von Systemen und Services an alle führenden Chipproduzenten. Die Investitionen werde überwiegend am Hauptstandort von Carl Zeiss SMT in Oberkochen, Deutschland, getätigt. Sie werden dort vor allem für Erweiterungen der Kapazitäten sowie für Gebäude und Anlagen aufgewendet. Die Unternehmen gaben an, dass kein weiterer Übergang von Unternehmensanteilen geplant ist und ASML keine Rechte auf den Kauf für die verbleibenden Unternehmensanteile besitzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.028,00 +0,38%
TecDAX 1.730,00 +0,67%
EUR/USD 1,0765 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

ALLIANZ 156,71 +0,34%
DT. TELEKOM 15,36 +0,27%
RWE ST 11,75 +0,26%
MÜNCH. RÜCK 176,65 -0,45%
BMW ST 86,51 -0,40%
SIEMENS 112,28 -0,38%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 105,26%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt