Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
IHK ehrt 16 Prüfer für langjähriges Engagement

15 mal Silber, einmal Gold IHK ehrt 16 Prüfer für langjähriges Engagement

Die IHK hat 16 Prüfer für ihr langjähriges Engagement geehrt. Ohne diese Ehrenamtlichen – im Hauptberuf Unternehmer, Angestellte, Berufsschullehrer – könne die Kammer die ihr gesetzlich übertragenen Aufgaben nicht erfüllen, betonte IHK-Geschäftsstellenleiter Martin Rudolph.

Voriger Artikel
„Martin Christ“ und Sigma produzieren in Osterode
Nächster Artikel
Firma Piller aus Osterode erhält Auftrag für Millionen-Euro-Projekt
Quelle: Hinzmann

Göttingen. In den Landkreisen Göttingen, Northeim und Osterode sind insgesamt 528 Prüfer in 165 Prüfungsausschüssen tätig. Ihre Arbeit, für die es nur eine geringe Aufwandsentschädigung gibt, sei mit hohem persönlichem Aufwand verbunden, so Rudolph. Würden sie diese nicht erbringen, müsste der Staat die Prüfungen übernehmen – irgendein Ministerium wäre dann zuständig, mit der Folge, dass der Ablauf zum einen weniger effizient, zum anderen weniger praxisnah wäre.

Warum sie sich engagieren? Die Ausbildung junger Menschen sei eine erfüllende Arbeit, die darüber hinaus sehr viel Spaß mache, sagt Markus Schmitt von der Saint-Gobain Rigips in Bodenwerder. Außerdem würden bei den Prüfungen nicht nur die Azubis demonstrieren, was sie gelernt haben, sondern auch die Prüfer jedes Mal neu dazulernen, betont Andrea Fischer-Bergmann von der BBS 1 in Northeim.

Einigkeit herrschte darin, dass sich im Laufe der Zeit bei den Prüfungen viel geändert hat. Er könne sich noch daran erinnern, dass die angehenden Industriekaufleute nach der Historie ihrer Ausbildungsunternehmen gefragt wurden, erzählte Werner Arzeus (Einbecker Brauhaus): „Heute dagegen müssen sie zeigen, dass sie global denken können.“ Und Bernd Rekittke (Commerzbank) berichtete von seiner eigenen Abschlussprüfung zum Bankkaufmann im Jahr 1974: „Fünf Herren saßen mir gegenüber und fragten mein Faktenwissen ab“ – heute sei es dagegen üblich, ein Beratungsgespräch zu simulieren.

Uve Lismann (Deutsche Bahn) betonte unterdessen, dass die Ausbildung zum Industriemechaniker viel anspruchsvoller geworden sei: „Ich habe von 57 bis 60 gelernt, da fand sich alles Wissen in ´Friedrichs Tabellenbuch´“ – das sei in der heutigen Zeit, in der die Azubis Pneumatik und Hydraulik lernten, unvorstellbar. Der Pensionär betonte aber auch, dass die Allgemeinbildung der Azubis schlechter geworden sei: „Wie viele Dezimeter ein Meter hat, wissen viele nicht.“

Zum Abschluss thematisierte Rudolph noch die in der Gesellschaft sich verfestigende Tendenz, die berufliche Ausbildung geringzuschätzen. Eine angehende Industriekauffrau der KWS in Einbeck habe ihm erzählt, dass ihre ehemaligen Mitschülerinnen, die allesamt studieren, sie schief anguckten. Dabei habe sie, obwohl noch Auszubildende, bereits Budgetverantwortung – etwas, womit die Studentinnen wahrscheinlich vollkommen überfordert wären. Eine berufliche Ausbildung fordere eben auch intellektuell: „Das müssen wir wieder in die Köpfe der Menschen hineinbringen“, so Rudolph.

Von Hauke Rudolph

Folgende Prüfer wurden mit der Silber-Nadel geehrt:

25 Jahre: Michel Alusse (BBS 3 Göttingen); Werner Arzeus (Einbecker Brauhaus); Gisbert Engel (BBS 1 Osterode); Helmut Fahlbusch (BBS Duderstadt); Andrea Fischer-Bergmann (BBS 1 Northeim); Alwin Mehnert (BBS Einbeck); Joachim Springer (BBS 1 Northeim). 26 Jahre: Joachim Ebert (Hygiene-Institut der Uni Göttingen); Friedhard Dröge (BBS 2 Göttingen); Bernd Rekittke (Commerzbank); Markus Schmitt (Saint-Gobain Rigips). 27 Jahre: Hans Denk (Einbecker Brauhaus); Doris Helmchen (BBS 2 Northeim); Ralf Rudolf Nolte (Maßregelvollzugszentrum Moringen). 32 Jahre: Dr. Helmuth Küntzel (Hygiene-Institut der Uni Göttingen).

Uve Lismann (Pensionär Deutsche Bahn) bekam die Gold-Nadel für 40 Jahre Prüfertätigkeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.898,00 +1,14%
TecDAX 1.715,50 +0,89%
EUR/USD 1,0727 +0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 22,55 +2,26%
LUFTHANSA 12,54 +1,79%
BASF 84,48 +1,67%
E.ON 6,38 -1,09%
RWE ST 11,88 -0,92%
FMC 74,43 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 103,49%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt