Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
In der Dransfelder Tischlerei Steffen geht es weiter

Erst der Vater, dann der Sohn In der Dransfelder Tischlerei Steffen geht es weiter

„Ich bin der älteste Stift in der Bude“, sagt Heinz Stichtenoth und schmunzelt. Der Tischlermeister hat sich selbst „degradiert“ im Betrieb, hat seine Tischlerei an Sohn Sven Stichtenoth (41) übergeben. Mit 63 Jahren hat sich der Dransfelder in den Ruhestand versetzt.

Voriger Artikel
Grüne Woche im Kaufpark Göttingen eröffnet
Nächster Artikel
Pema investiert eine Million Euro in Herzberger Zentrale

Betriebsübergabe: Tischlermeister Sven und Heinz Stichtenoth (r.).

Quelle: Hinzmann

Dransfeld. Es ist ein interessanter Betrieb, den der Tischlermeister seinem Junior übertragen hat. Vor allem die Werkstatt ist geschichtsträchtig. Dieser Gebäudeteil stammt aus dem 19. Jahrhundert, wurde 1810 als Synagoge errichtet. Von 1945 bis 1975 nutzte die katholische Kirche das Gebäude, vor dem die jüdische Kultusgemeinde jedes Jahr am 9. November Kränze niederlegt.

Jahrelang stand der Sakralbau leer, bis ihn Tischler Hans-Jürgen Steffen, Schwiegersohn von Firmengründer Louis Stichtenoth (1882), erwarb und in den Betrieb integrierte. Heinz Stichtenoth muss die Geschichte der ehemaligen Synagoge häufig erzählen und auch die des angrenzenden Gebäudes, das früher Feuerwehrgerätehaus war. „Stück für Stück sind wir gewachsen“, berichtet der Senior, der bei Steffen gelernt und die Tischlerei 1987 übernommen hat.

Seit 2000 ist Sohn Sven im ­Betrieb. Er hat bei Witthuhn ­gelernt und war als Geselle in Rheinland-Pfalz unterwegs. „Den hab ich gejagt“, sagt Vater Heinz zu den Wanderjahren.

Seit 1. Januar kommt der Senior nur noch „just for fun“ in die Werkstatt. Ehefrau Gisela ist im Büro tätig ebenso wie Schwiegertochter Katrin. Die Tischlerei Steffen liefert Bauelemente wie Türen und Fenster, ist Bestattungsunternehmen und macht Sonderanfertigungen wie Hochbetten oder Flurabschlüsse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.826,50 +1,33%
TecDAX 1.707,50 +0,39%
EUR/USD 1,0718 -0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,00 +10,09%
E.ON 6,45 +5,13%
FMC 74,90 +2,44%
MERCK 93,01 -0,49%
VOLKSWAGEN VZ 121,54 -0,15%
HEID. CEMENT 84,28 -0,14%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt