Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Karstadt-Tarifverhandlungen gehen in Göttingen weiter

Übernahme durch Investor Karstadt-Tarifverhandlungen gehen in Göttingen weiter

Die Karstadt-Tarifgespräche nach der Übernahme durch den Investor René Benko gehen am Dienstag (12.00 Uhr) in Göttingen in die zweite Runde. Beobachter rechnen noch nicht mit einem konkreten Ergebnis.

Voriger Artikel
Geräte der Firma Medorex aus Nörten-Hardenberg
Nächster Artikel
Karstadt kündigt tiefe Einschnitte an
Quelle: Gerten/dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Nach der Lage bei den 83 Warenhäusern werde nun die Situation bei den Sporthäusern näher unter die Lupe genommen, hieß es. In einer weiteren Verhandlungsrunde werde es dann um die Luxushäuser gehen. Nach der ersten Runde hatte die Gewerkschaft Verdi Forderungen des Unternehmens nach einer deutlichen Verschärfung des Sparkurses für die rund 17 000 Karstadt-Mitarbeiter zurückgewiesen.

Verdi setzt sich dagegen für eine Rückkehr in die Tarifbindung sowie für eine Standort- und Beschäftigungssicherung ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.719,00 -0,59%
TecDAX 2.267,25 -0,79%
EUR/USD 1,1199 +0,42%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,59 +0,97%
THYSSENKRUPP 25,23 +0,12%
INFINEON 19,62 +0,11%
RWE ST 19,12 -2,25%
E.ON 8,89 -1,33%
Henkel VZ 125,21 -1,19%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
Polar Capital Fund AF 106,01%
Fidelity Funds Glo AF 97,58%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt