Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Entlastung für sieben von 13 Aufsichtsräten

Volksbank Solling Keine Entlastung für sieben von 13 Aufsichtsräten

Als „Nacht der langen Messer“ hat ein Teilnehmer den Verlauf der Vertreterversammlung beschrieben, die die Volksbank Solling am Donnerstagabend, 2. September, in der Stadthalle in Moringen abhielt. Am Ende der fünfstündigen Sitzung hatten die 160 Stimmberechtigten dem ehemaligen Vorstandsmitglied Willi Mönchmeier sowie sieben von insgesamt 13 Aufsichtsratsmitgliedern die Entlastung für das Geschäftsjahr 2009 verweigert.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Steffen, der turnusgemäß aus dem Amt ausschied, zog daraufhin die Konsequenzen. Der Lehrer, der erst vor wenigen Monaten den Vorsitz übernommen hatte und nun ebenfalls nicht entlastet worden war, stand für eine Wiederwahl in das Gremium nicht mehr zur Verfügung.

Während der Versammlung kam noch einmal der geballte Unmut über die Art der Entlassung des langjährigen Vorstandes der Bank, Reiner Faust, im vergangenen Jahr hoch (Tageblatt berichtete). Er war mit dem damaligen Aufsichsratsvorsitzenden Wilfried Hartmann derart aneinander geraten, dass Hartmann hinterher von einem „zerrütteten Vertrauensverhältnis“ sprach. Anstatt die Vertreterversammlung darüber offen zu informieren, ließ er lediglich eine Pressemitteilung verschicken, lautete die Kritik damals. So erfuhren die Vertreter von der wichtigen Personalentscheidung aus der Zeitung. Die Empörung war derart groß, dass Hartmann zurücktrat.

Ermittlungen

Eine anonyme Anzeige hat die Auseinandersetzung zwischenzeitlich weiter angeheizt. Vertreter Gerd Lütge berichtete von Ermittlungen gegen ein ehemaliges Vorstandsmitglied wegen Betrugs. Die Staatsanwaltschaft prüfe außerdem, ob der Aufsichtsrat eventuell seine Pflichten verletzt habe. Wolfgang Kasten, der im Aufsichtsrat den Strukturausschuss geleitet hatte, ist deswegen vor zwei Wochen zurückgetreten. Zwar bescheinigte der Leiter des Prüfungsdienstes beim Genossenschaftsverband, Karl Schencking, den Verantwortlichen ein „uneingeschränkt ordnungsgemäßes“ Wirtschaften, doch das konnte die Vertreter am Donnerstag nicht besänftigen.

Die Wortführer des Protestes hatten im Vorfeld nach Aufsichtsratskandidaten gesucht. Ihre Favoriten – Christian Ilsemann, Marion Wagner, Berndt Bohne, Ulrich Sander und Jürgen Gnosa – wurden alle einstimmig gewählt. Als sich die Versammlung gegen Mitternacht dem Ende zuneigte, sprach Aufsichtsrat Volker Feige, der ebenfalls erst seit einigen Monaten dabei ist, von einer „Zäsur“. Er hoffe, dass nun Ruhe einkehre und sich die Bank wieder auf ihr Geschäft konzentrieren könne.

Zahlen und Fakten

Keine Kritik übten die Vertreter an den beiden neuen Vorständen, Dieter Lepies und Klaus-Uwe Fischer. Lepies präsentierte der Versammlung die Geschäftszahlen für 2009. Die Volksbank, die 110 Mitarbeiter in elf Filialen beschäftigt, weist bei einer Bilanzsumme von knapp 300 Mio. Euro (-0,9%) einen Bilanzgewinn von 400 000 Euro aus. 200 000 Euro werden den Rücklagen zugeführt, beschlossen die Vertreter. Die übrigen 200 000 Euro schütteten sie sich als Dividende (6,5%) aus.

Der Provisionsüberschuss ist 2009 auf 2,7 Mio. Euro gesunken. Der Zinsüberschuss stieg auf 8,5 Mio. Euro (+17,2%). Die von der Volksbank Solling betreuten Kredite und Einlagen beliefen sich auf 650 Mio. Euro. Die Kunden schichteten ihre Einlagen auf ihre Sparbücher um, so Lepies.

Die Personal- und Sachkosten erhöhten sich 2009 um 9,2 Prozent. Dazu trug bei, dass die Ansprüche von Vorstand Faust aus seinem vorzeitig beendeten Dienstverhältnis bis zum Ende der Kündigungsfrist (31. Dezember 2011) vollständig in der Gewinn- und Verlustrechnung 2009 zu berücksichtigen waren.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft