Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Klein Lengdener Kanzlei Renneberg wird 50 Jahre

Sieben Partner Klein Lengdener Kanzlei Renneberg wird 50 Jahre

Mit einer kleinen Anzeige im Tageblatt hat alles begonnen. Dort kündigte der Diplom-Kaufmann und Steuerberater Heinrich Renneberg (83) vor 50 Jahren im Januar 1965 die Gründung einer Kanzlei an. Mit Ehefrau Ilse Renneberg, die mittlerweile gestorben ist, begann er in einem kleinen Büro in der Felix-Klein-Straße. Seine Idee: Er wollte Unternehmen nicht nur in Steuer-, sondern auch in betriebswirtschaftlichen Fragen beraten.

Voriger Artikel
Neujahrsempfang 2015 der IHK in der Stadthalle Göttingen
Nächster Artikel
Bovenden: Innovationspreis-Teilnehmer Christoph Bollig misst Windgeschwindigkeit mithilfe von Licht

Seit 1998 ist Klein Lenden Sitz der Kanzlei: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Stefan Gemmeke ist einer von sieben Partnern.

Quelle: MIC

Klein Lengden. Mit verschiedenen Partnern ist Rennebergs Kanzlei in den folgenden Jahren gewachsen. 1994 waren für das Unternehmen, das nach mehreren Umzügen Am Steinsgraben 1a ansässig war, auf 35 Mitarbeiter gewachsen.

Von diesem Zeitpunkt an arbeitete Renneberg auf die Übergabe seiner Kanzlei hin. Zunächst bot er zwei Mitarbeitern, dem Steuerberater Heinrich Kottik (57) und dem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Gerd Ottermann (59), die Partnerschaft an.

Nach und nach traten die anderen der heute sieben Partner ein: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Stefan Gemmeke (48), die Steuerberater Stefan Engel (41) und Achim Kremulat (39) sowie die Rechtsanwälte Jan Arne Killmer (41), und Carsten Schult (49). Renneberg schied 2001 mit 69 Jahren aus. Die Kanzlei expandierte.

Weil die Stadtverwaltung die Genehmigung für einen Anbau verweigerte, verlagerte das Unternehmen 1998 seinen Sitz nach Klein Lengden ins Kleine Feld 7. Die dortige Immobilie war zehn Jahre später erneut zu klein geworden. Zusätzliche Räume mussten angemietet werden. 2010 eröffnete die Kanzlei eine Dependence in Göttingen in der Bürgerstraße 42a.

2006 eröffneten die Partner in Hamburg ein Büro. Alle drei Standorte arbeiten einander zu. Heute beschäftigt Renneberg + Partner 70 Personen. „Alles ist schneller geworden“, berichtet Engel. Die Verfügbarkeit des Wissens nehme rasant zu. Der Staat verlange heute viele Daten auf elektronischem Weg. Für kleine Kanzleien werde es schwieriger, die steigenden Auflagen zu erfüllen.

Der Konzentrationsdruck nehme zu. Renneberg und Partner hat eine Ausbildungsquote von etwa acht Prozent. Auch ein duales Studium ist möglich. 2013 tauchte das Unternehmen erstmals unter den Top 100 des Steuerberater-Rankings der Zeitschrift Fokus auf. 2014 konnte es diesen Rang verteidigen.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.662,00 +1,41%
TecDAX 1.699,50 +0,78%
EUR/USD 1,0636 +0,95%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 122,07 +3,13%
THYSSENKRUPP 21,89 +2,99%
DAIMLER 64,17 +2,94%
LINDE 156,75 +0,33%
E.ON 6,13 +0,61%
LUFTHANSA 12,27 +1,14%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 140,74%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 106,14%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt