Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Krankenpfleger und Kinderkrankenpfleger beenden Ausbildung in Göttingen

Schwieriges Arbeitsumfeld, aber gute Perspektiven Krankenpfleger und Kinderkrankenpfleger beenden Ausbildung in Göttingen

16 Kinderkrankenpfleger und 51 Krankenpfleger haben ihre Ausbildung am Universitätsklinkum Göttingen (UMG) abgeschlossen. Die Pflegeberufe sind mit stark rückläufigen Bewerberzahlen konfrontiert. Auf die 87 Ausbildungsplätze der UMG kamen dieses Jahr 570 Bewerber, vor zehn Jahren waren es noch 2400.

Voriger Artikel
Firmen aus der Region Göttingen behaupten sich in China
Nächster Artikel
Göttinger Werbeagentur Blackbit baut eigenen Weiterbildungsbereich auf

Feiern ihr Ausbildungsende: 67 Kranken- und Kinderkrankenpfleger.

Quelle: Heller

Göttingen. Die Gründe sind vielfältig. Neben dem demografischen Wandel weisen die Pflegeberufe eine hohe Berufsbelastung auf und sind finanziell weniger attraktiv, wie Gisela Ruwe, Leiterin der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule der UMG, deutlich macht. Dabei gibt es im Pflegebereich wiederum eine Vielzahl an Fortbildungsmöglichkeiten, die interessierten Absolventen offenstehen.

Die Ausbildungsstätten im Krankenpflegebereich sind traditionell an Krankenhäusern angedockt. In Göttingen hat insbesondere die Kinderkrankenpflege der UMG einen überregional sehr guten Ruf, betont Gisela Ruwe – der Einzugsbereich, aus dem die Auszubildenden stammen, reiche von Frankfurt/Main bis nach Hamburg.

Die Berufsperspektiven der Absolventen sind sehr gut, ist die Erfahrung von Gisela Ruwe. Wer aus dem jetzt verabschiedeten Jahrgang wollte, wurde auch von der UMG übernommen. Davon machten jedoch nicht alle Absolventen Gebrauch; eine zieht es sogar relativ weit weg, nach Afrika.

Wer sich für die Ausbildung interessiert, sollte eine körperliche und geistige Stabilität mitbringen sowie ein ausgleichendes Sozialleben, sagt Ruwe. Und: „Die Bereitschaft, sich auf Krankheit und Leid einzulassen. Das muss man aushalten können.“

Examen machten :

Lucia Emma Alrichs, Jasper Apitz, Antja Arndt, Milena Marie Backhaus, Shalina-Sophia Bartz, Josephin Basner, Jennifer Biener, Annkathrin Bojarra, Ann-Katrin Böning, Jule Bremer, Elena Deppener, Johanna Diedrich,  Sabrina Dietrich,  Anne Dommershausen, Lamin Ehrhardt, Anne Marie Eigendorf, Anna Friederike Charlotte Emeis,  Laura Sirnone Feld, Hannah Lena Freese, Michela Geraci, Annalena Gottstein, Anna-Marie Graß, Carolin Gündner, Jana Gunkel, Marie-Josephin Haase, Leenie Hahn, Carolin Hartmann, Gary Hasenfuß, Torben Heidrich, Renale Hille, Linda Hoffmeister,  Alexandra Horst, Svenja Kastellan, Jessica Keime, Vitali Kellert, Anne Magdalena Kick, Svenja Knocke, Evelyn Koberstein, Susann Köcher, Daniel Kruse, Dominic-Felix Langer, Marina Löwens, Christin Lucas, Vanessa Mehrhold, Vanessa Blandina Nolte, Yevgeniya Okruzhnova,  Deniz Fatih Özbay, Vanessa Angelina Pelz,  Meike Petri , Mareike Psik, Johanna Rittmeier,  Vivien Roller, Lika Ross, Gianina Sauder, Franziska Scharf, Melissa Schendel, Liza Schiano, Vanessa Schmidt, Saskia Schormann, Jenny Schultke, Florian Semmler,  Nele Thiemann, Inka Thormann, Yeldiz Tozo, Marcel Treiber, Sarah Uhde, Stefanie Wölling.

Von Sven Grünewald

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt