Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
73 Frauen und ein Mann

Freisprechung Medizinische Fachangestellte 73 Frauen und ein Mann

Der Jahrgang 2016 der Medizinischen Fachangestellten wurde von der Ärztekammer Göttingen freigesprochen. Es bleibt eine fast reine Frauendomäne: Es gab 73 weibliche und einen männlichen Absolventen. Jahrgangsbeste wurden Simone Arndt und Marie-Jo Armbrecht.

Voriger Artikel
Commerzbank Göttingen baut Beraterteam aus
Nächster Artikel
SMA schreibt schwarze Zahlen

Stolz: die freigesprochenen Medizinischen Fachangestellten.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Die Praxen hätten ein ausgesprochen großes Interesse, die Absolventen zu übernehmen, so Gabriele Grütz von der Ärztekammer Niedersachsen. Geschätzt blieben jedoch „nur“ etwa drei Viertel der Absolventen. „Ich kann jedem nur sagen: Bilden Sie selbst für sich aus“, so Gütz. Doch die Ausbildungsbereitschaft nehme ab, weil die Bewerbersuche schwierig sei. „Ein Problem der Praxen ist, dass sie erst relativ spät Azubis suchen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.612,00 -0,14%
TecDAX 1.798,50 -0,20%
EUR/USD 1,1226 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 28,09 +0,42%
ALLIANZ 136,12 +0,31%
FRESENIUS... 72,69 +0,30%
DT. BANK 11,35 -2,41%
VOLKSWAGEN VZ 119,17 -1,52%
SAP 81,29 -1,40%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 211,85%
Bakersteel Global AF 155,39%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 128,12%
Morgan Stanley Inv AF 120,36%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Glasapparatebauerin Lydia Christin Stolte