Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ministerin Özkan zeichnet Sieger aus

„Familienfreundlicher Betrieb Südniedersachsen 2012“ Ministerin Özkan zeichnet Sieger aus

32 Unternehmen haben sich beteiligt, am Montag, 27. August, wurden die Gewinner des 10. Wettbewerbs „Familienfreundlicher Betrieb 2012“ vor 150 Anwesenden von Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Stadion in der Speckstraße
Nächster Artikel
Nolte & Grzeszik investiert in Nörten 8 Millionen

Bei Ottobock mit Ministerin: die Gewinner.

Quelle: Bleibaum

Duderstadt. Die Sieger in drei Größenkategorien sind: Harzer Antriebstechnik GmbH, Bad Lauterberg, (Kategorie unter 20 Mitarbeiter), Labotect GmbH, Rosdorf, (20 bis 100 Mitarbeiter), DLR Göttingen und Contitech Northeim (über 100 Mitarbeiter). Die Mahr GmbH erhielt einen Sonderpreis für nachhaltige Entwicklung von familienfreundlichen Maßnahmen.

„Ein klarer Wettbewerbsvorteil“

Als Politiker parteiübergreifend den Wettbewerb vor zehn Jahren initiierten sei das Thema eher exotisch gewesen, erinnert sich Mitgründerin Sigrid Jacobi. 25 Prozent der Unternehmen hätten mit dem Thema „gar nichts am Hut gehabt“. Heute sei familienbewusste Personalpolitik beim Kampf um Fachkräfte und Talente „ein klarer Wettbewerbsvorteil“, stellte die Unionspolitikerin klar.

Preise übergeben: Sozialministerin Aygül Özkan.

Quelle:

Die Familien der Mitarbeiter  spielen bei der Harzer Antriebstechnik eine große Rolle. Nicht nur für die Familien- und Kinderbeauftragte im Betrieb, sondern auch für den Chef, der seinen 20 Beschäftigten stets sozialen Rückhalt geben will, hob Jurymitglied Maria Gerl-Plein in ihrer Laudatio hervor. Dafür gab es von Ministerin Özkan eine Urkunde und 1500 Euro.

23 verschiedene Arbeitszeitmodelle bietet die Labotect GmbH. Der Betrieb mit 60 Beschäftigten bietet Teilzeit für Mütter und Väter, will etwa mit einem Wiedereingliederungsplan und Schulungen Karriereknicks verhindern. „Das ist bei Labotect Chefinnen-Sache“, sagte Laudatorin Jacobi. Dafür erhielt Inhaberin Delia Schinkel-Fleitmann Urkunde und Scheck. Der Preis für „die Großen“ wurde in diesem Jahr geteilt, ging an DLR („bezahlen für die Kinderbetreuung“, lobte Laudator Hans Georg Köhler) und Contitech Northeim („ein vorbildlicher Betrieb“).

Die Mahr GmbH erhielt den Sonderpreis (500 Euro) für Nachhaltigkeit. Das Göttinger Unternehmen hat Krippe und Kindergarten auf dem Gelände und plant einen Hort für die Schulkinder. In einem Flyer werden immer auch die Familien der neuen Mitarbeiter willkommen geheißen. „Sensationell“, urteilte Jurorin Jacobi.

Initiatorin des Wettbewerbs und Jury-Mitglied: Sigrid Jacobi.

Quelle:

„Die Familie ist unsere Zukunft.“

Mutter, Ehefrau, Arbeit – Aygül Özkan kennt die Problematik. „Da muss man sich jeden Tag neu organisieren“, weiß sie aus Erfahrung. „Da gibt es kein Rezept.“ Gesellschaftliches Umdenken fordert die Politikerin, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen – und zwar nicht hintereinander, sondern gleichzeitig. Özkan: „Die Familie ist unsere Zukunft.“

Der Stiftertag 2012 der Südniedersachsenstiftung in den Räumen von Ottobock bot am Montag den Rahmen für die Preisverleihung. Der Vorsitzende des Stiftungsrates Hans Georg Näder prognostizierte in seiner Begrüßung: „Der Kampf um die Talente geht bald los.“ Um da mithalten zu können, müsse die Region Südniedersachsen attraktiv sein. Näder forderte mehr Engagement für die Region und nannte gelungene Aktionen wie den Papstbesuch oder das „Mega-Event Niedersachsentag“, beklagte aber auch gescheiterte wie den Verlust des Exzellenzstatus‘ und den Organhandel. „Das ärgert mich tierisch“, wollte der Ottobock-Chef nicht verhehlen.

Vorsitzender des Stiftungsrates: Hans Georg Näder.

Quelle:

Familienfreundliche Personalpolitik ist für ihn ein Muss, stellte der Unternehmer klar, der eine Frauenquote allerdings strikt ablehnt. Mit allen Pfunden müsse die Region und ihre „tollen Leuchttürme“ werben, betonte Näder auch hinsichtlich des demographischen Wandels. Der käme schneller als viele denken. Näder: „Die Kurve geht zack nach oben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 13.006,00 +0,02%
TecDAX 2.518,00 -0,86%
EUR/USD 1,1769 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,49 +3,38%
RWE ST 21,26 +1,27%
LINDE 175,21 +0,89%
MERCK 94,80 -1,76%
THYSSENKRUPP 23,49 -1,27%
HEID. CEMENT 84,02 -0,77%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft