Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Northeimer Agentur Pianissimo organisiert Künstler für Fünf-Sterne-Hotels

Pianisten für die Edel-Hotels Northeimer Agentur Pianissimo organisiert Künstler für Fünf-Sterne-Hotels

Sie müssen ihr Handwerk beherrschen, Manieren und das Äußere dürfen auch nichts zu wünschen übrig lassen: Tomas Sniadowski, Gründer der Northeimer Entertainment-Agentur Pianissimo, stellt an Pianisten, Sänger und DJs hohe Anforderungen. Denn er vermittelt an Fünf-Sterne-Hotels in ganz Europa.

Voriger Artikel
Theaterstück „Mit Herz und Hand“ begeistert Jugendliche in Göttingen
Nächster Artikel
Kreishandwerkerschaft wirbt für betriebliches Gesundheitensmanagement
Quelle: EF

Northeim. „Die Entertainer meiner Agentur führen ein Traumleben“, meint Sniadowski. Der Pianist und Sänger hat selbst vier Jahre lang in Fünf-Sterne-Hotels gearbeitet. „Ich hatte im besten Haus am Platz Kost und Logis frei“, erinnert er sich. Tagsüber schaute er sich die Stadt an, alle vier Wochen eine andere. Abends saß er vier, fünf Stunden am Flügel. „Ich habe dort viele interessante Menschen kennengelernt, Wirtschaftskapitäne, Fußballstars oder Modezaren; mit einigen stehe ich bis heute in Kontakt“, sagt Sniadowski.

„Mit der Zeit beginnt man sich allerdings nach einem festen Zuhause zu sehnen“, räumt der Selbstständige ein. Er gründete eine Familie, ließ sich in Northeim nieder und eröffnete 2009 seine Agentur. Er konnte auf seine Kontakte zu Hotelketten aufbauen. Mit 40 Künstlern arbeitet er fest zusammen. Auf 120 weitere Personen kann er bei Bedarf zurückgreifen.

„Engpässe gibt es bei Pianisten“, berichtet der Unternehmer. Das hat mit der langen Ausbildung zu tun. Sniadowski, dessen Eltern Berufsmusiker sind, spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier. Er besuchte das Landesgymnasium für Musik in Wernigerode, wo er neben dem Abitur eine Ausbildung zum Pianisten, Sänger und Chorleiter absolvierte. „Viele junge Leute schreckt ab, dass es kaum feste Stellen gibt“, sagt Sniadowksi.

Weil nicht so viele gute Leute auf dem Markt sind, engagieren die guten Hotels daher seit einiger Zeit verstärkt DJs. Der Agenturchef hat sein Angebot in diesem Bereich ausgebaut. Seine DJs treten auch außerhalb von Europa auf: etwa in Istanbul, Singapur oder Abu Dhabi.

Um weiter zu wachsen, organisiert Pianissimo seit diesem Jahr verstärkt Events für Privatpersonen und Unternehmen. Dazu stellte Sniadowski den Veranstaltungstechniker Sebastian Krumrey ein. Die Agentur, die in ihrem Büro in der Bahnhofsstraße 4 noch zwei Mitarbeiterinnen beschäftigt, war in diesem Geschäftsfeld unter anderem schon für Pro Sieben, DFB und Fifa sowie Konzerne wie BMW, Porsche oder IBM tätig.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.194,50 +1,89%
TecDAX 1.734,00 +0,91%
EUR/USD 1,0613 -1,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,96 +3,58%
BAYER 93,18 +3,09%
BMW ST 88,96 +2,42%
RWE ST 11,17 -4,68%
E.ON 6,35 -2,07%
MÜNCH. RÜCK 175,52 -1,08%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt