Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Novelis baut in Göttingen über 100 Stellen ab

Novelis Novelis baut in Göttingen über 100 Stellen ab

Novelis will die Produktionslinie für Lithographiebleche am Standort Göttingen schließen. Über hundert Stelle sollen bis März 2018 abgebaut werden.

Voriger Artikel
Neuer Name ziert die Bank
Nächster Artikel
Gesucht: Busfahrerinnen, Tagesmütter und Mechanikerinnen

Der Novelis-Standort in Göttingen.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Weil der Großkunde Agfa ab Januar 2018 keine Aufträge mehr bei Novelis platzieren wird, sieht sich der Konzern gezwungen, die Produktion für Lithographiebleche am Standortort Göttingen per Ende März 2018 einzustellen, das teilte Novelis am Donnerstag mit. Über 100 Stellen sollen betroffen sein. Das Unternehmen habe hierzu die Gespräche mit den zuständigen Corporate Governance Gremien begonnen. Der Produktionsstandort Göttingen bleibe erhalten.

Wirtschaftlichkeit nicht weiter gegeben

„Als Branchenführer und der Nachhaltigkeit verpflichtetes Unternehmen liegt es in unserer Verantwortung, jederzeit die Wirtschaftlichkeit unserer Produktsegmente zu überprüfen“, sagt dazu Eric Tonkowski, Werksleiter des Standortes Göttingen. Nach dem Beschluss des Großkunden Agfa, die Zulieferung von Novelis zu beenden, sei die Wirtschaftlichkeit des Produktbereiches in Göttingen nicht länger gegeben, so dass es keine andere Möglichkeit gebe, als die Litho-Produktion zu schließen. „Allerdings bekennen wir uns ausdrücklich zum Standort Göttingen und zielen mit allen Maßnahmen auf eine langfristige und nachhaltige Lösung ab“, so Tonkowski. Göttingen bleibe allerdings weiterhin Produktionsstandort für Fließpressprodukte, Standort für einige der zentralen Novelis Servicefunktionen in Europa sowie für Forschung und Entwicklung. Das Göttinger Werk behält damit seine Rolle für die Herstellung von beschichtetem Aluminium für die Wertströme Dose und Spezialitäten.

Mit der Einstellung der Litho-Produktion geht auch der Abbau von Arbeitsplätzen einher. Novelis spricht in diesem Zusammenhang von einem „unteren dreitstelligen Zahl“. Nur so könne die langfristige Wirtschaftlichkeit des Standorts sichergestellt werden.

Für die betroffenen Mitarbeiter erarbeitet Novelis in Abstimmung mit dem Betriebsrat schnellstmöglich einen Sozialplan. Aufgrund der allgemeinen Entwicklung im Druckplattengeschäft insgesamt sehe Novelis auch in der Zukunft keine positiven Perspektiven für das Segment. In den letzten sieben Jahren habe Novelis in Europa bei den drei größten Herstellern im Lithobereich einen Rückgang des Volumens von jährlich bis zu zwei Prozent verzeichnet. Für alle anderen Märkte sei die Auftragslage gut.

Novelis profitiert vom Leichtbau-Trend in der Automobilindustrie, sowie einer steigenden Nachfrage nach unseren Produkten für vielfältige andere Anwendungen wie zum Beispiel Fassadenlösungen in der Bauwirtschaft. Nicht zuletzt trägt auch der Bereich Forschung und Entwicklung entscheidend zur führenden Wettbewerbsposition von Novelis bei.

Der Konzern ist laut eigenen Angaben führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Recycling. Das Unternehmen ist in elf Ländern aktiv, hat circa 12000 Beschäftigte und weist für das Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von zehn Milliarden US-Dollar aus. Aktuell arbeiten in Göttingen rund 780 Mitarbeiter. Novelis liefert Aluminiumblech- und -folienprodukte in die Märkte für Transport, Verpackung, Bauwesen, Industrie und Elektronik in ganz Nordamerika, Europa, Asien und Südamerika. Der Konzern ist eine Tochtergesellschaft von Hindalco Industries Limited, dem Marktführer für Aluminium, Kupfer und Metalle. Novelis gehört zur Aditya Birla Gruppe, einem multinationalen Mischkonzern mit Sitz Mumbai, Indien.

 

Von Bernard Marks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
DAX
Chart
DAX 13.458,50 -0,15%
TecDAX 2.589,75 +0,48%
EUR/USD 1,1611 -0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 22,53 +1,45%
E.ON 10,46 +1,23%
MERCK 93,53 +1,16%
DT. TELEKOM 15,23 -2,59%
Henkel VZ 122,17 -0,81%
HEID. CEMENT 85,00 -0,71%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,81%
Commodity Capital AF 186,30%
Allianz Global Inv AF 120,81%
Apus Capital Reval AF 108,42%
FPM Funds Stockpic AF 106,46%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft