Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Oliver Günther startet regionale Werbeplattform für Rosdorf und Region

Innovationspreis Oliver Günther startet regionale Werbeplattform für Rosdorf und Region

76 Firmen und Institutionen haben sich um den Innovationspreis 2014 des Landkreises Göttingen beworben. Nicht alle konnten gewinnen, obwohl viele Ideen und Erfindungen einen Preis verdient hätten. Das Tageblatt stellt alle Teilnehmer und ihre Innovationen vor. Heute: TVG-regio.

Voriger Artikel
Agentur für Arbeit Göttingen: Klassische Rollenbilder bestimmen Berufswahl
Nächster Artikel
Neubau in Nörten-Hardenberg: Arbeiten bei Netzwerkdienstleister CTDI beginnen

Erschließt sich neues Geschäftsfeld: Oliver Günther.

Quelle: Hinzmann

Rosdorf. „Bewegte Bilder ziehen Blicke auf sich“, weiß der Rosdorfer Informationstechnikmeister Oliver Günther (47). Das will der Inhaber der Firma TV Günther für Werbezwecke nutzen. Im Sommer plant er den Start der Plattform TVG-regio. Sie verbindet Werbung mit Fernsehen und aktuellen Informationen aus Rosdorf und den angrenzenden Orten Friedland, Gleichen und Göttingen. Den Inhalt sollen Medienpartner erstellen. Mit dem Projekt hat er sich um den Innovationspreis beworben.

Gezeigt wird das Programm, das ohne Ton läuft, in Wartebereichen etwa im Einzelhandel, in Praxen, Hotellobbys oder Banken. Günther installiert jeweils netzwerkunabhängige Großbild-Fernseher. Die Nutzer leasen sie. Das Programm empfangen die Geräte mittels eines Routers via Mobilfunk. Die Software für die multimediale Plattform stammt von der bayerischen Firma Web 1TV.

Seit drei Jahren verfolgt der Handwerker die Idee. Vor ein paar Monaten forcierte er die Umsetzung. TVG-regio gehört zu den Projekten, mit denen Günther seine im Jahr 2000 gegründete Firma neu positioniert. Ende 2014 hat er sein 400 Quadratmeter großes Elektronik-Fachgeschäft am Ortseingang von Rosdorf aufgegeben und ist in die Lange Straße 19a umgezogen. Dort stehen ihm 50 Quadratmeter zur Verfügung.

Der Grund: „Die Preise für Unterhaltungselektronik fallen und damit auch die Margen, mit denen der Fachhandel die Kosten für Personal und Ausstellungsfläche deckt“, so Günther. Die Kunden lassen sich beim Fachhändler beraten und kaufen dann das Produkt günstig im Internet. Ein anderes Problem: Die Geräte verlieren an Wertigkeit. Viele ließen sich nicht mehr reparieren.

Günther konzentriert sich jetzt auf das Reparaturgeschäft, die Installation und Wartung von Satellitenanlagen, die auch zur besseren Internetversorgung dienen. Er ist Vertragshändler von TechniSat und Metz.

von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 +0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt