Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 3° heiter

Navigation:
Olowson verlässt seinen Käsewagen

Schluss nach 39 Jahren auf dem Göttinger Wochenmarkt / Olowson verlässt seinen Käsewagen

Molkereimeister Jürgen Olowson stand 39 Jahren mit seinem Käsewagen auf dem Göttinger Wochenmarkt. Jetzt hat der 73-Jährige sein Geschäft übergeben.

Voriger Artikel
Sigmar Gabriel bei der Einbecker KWS Saat AG Einbeck
Nächster Artikel
Rosdorfer Zimmerei Bornemann feiert 75-jähriges Bestehen

Zieht sich aus dem Marktgeschäft zurück: Molkereimeister Jürgen Olowson.

Quelle: MIC

Bereits vor anderthalb Jahren haben Ulrich Kalinke (37) und Michael König (49) aus Espenau das Olowsonssche Käsefachgeschäft in Northeim übernommen. Künftig betreiben die beiden Männer auch den Käsewagen auf dem Göttinger Wochenmarkt, während Jürgen Olowson und seine Ehefrau Luise noch ein Weingeschäft in Dassel betreiben. „Ich hätte gerne noch eine Weile weitergemacht“, meint der Händler und berichtet, dass er in manchen Familien bereits die Großmutter mit Käse und Spreegurken versorgt hat. Produkte aus handwerklicher, nicht industrieller Fertigung verkaufe er, stellt der Molkereimeister klar. Bergkäse aus dem Oberallgäu sei ein Schwerpunkt. Bei der Kundschaft unterscheidet Olowson zwischen Fachgeschäft- und Supermarktpublikum. Letzteres interessiere vor allem der Preis. „Mit denen ist kein Geschäft zu machen“, winkt der 73-Jährige ab. Jürgen Olowson, der aus der Lausitz stammt, hat die Käseherstellung von der Pike auf gelernt, wie schon sein Vater und Großvater. „In der DDR hätte ich meinen Meister nur machen können, wenn ich in die SED eingetreten wäre“, berichtet er. Olowson zog es vor, 1957 in die Bundesrepublik zu flüchten. 1963 machten er und seine Frau sich in Duderstadt selbstständig. Anfangs gingen sie auf Klingeltour, verkauften Milch mit dem Lieferwagen. „Dann entstanden die ersten Supermärkte und machten die Preise kaputt“, erinnert sich der Händler. Er musste sich neu orientieren. 1970 begann er in Göttingen mit dem Marktgeschäft. Zeitweise setzte er drei Wagen ein. Weil der Platz in Duderstadt zu eng wurde, zog er nach Dassel. Heute hat er nur noch einen Marktwagen, mit dem er auch in Höxter und Stadtoldendorf steht. Den haben nun Kalinke und König zusammen mit Olowsons Verkäuferin Beate Haaf übernommen.  Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Landesmeisterschaften der Gastro-Berufe in Göttingen