Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
SAP will Standort schließen

Göttingen SAP will Standort schließen

Zum 31. Dezember 2017 will Softwarehersteller SAP nicht mehr am Standort Göttingen in der Groner Straße 23 vertreten sein, das bestätigte der Konzern. Den 89 Mitarbeitern in Göttingen wurden neue Stellen an anderen SAP-Standorten angeboten – in Walldorf und Hallbergmoos bei München.

Voriger Artikel
Ein wenig Angst und ganz viel Engagement
Nächster Artikel
Solide Zahlen bei der Gothaer

Der Betriebsrat und die Betroffenen wurden vom Konzern vor vollendete Tatsachen gestellt.

Quelle: Archiv (Symbolbild)

Göttingen . Den 89 Mitarbeitern in Göttingen wurden neue Stellen an anderen SAP-Standorten angeboten – in Walldorf und Halbergmoos bei München. Als Grund für die Schließung gibt das Unternehmen an, dass die in Göttingen entwickelten Lösungen künftig nicht mehr angeboten würden.

Der Betriebsrat und die Betroffenen wurden vom Konzern vor vollendete Tatsachen gestellt. Für viele Betroffene sei ein Standortwechsel keine Option, sagt Doris Vielsack, stellvertretende Vorsitzende der Arbeitnehmervertretung des Konzerns.  Der Betriebsrat werde die Schließung nicht kampflos hinnehmen.

„Die Mitarbeiter in Göttingen sind doch in der Lage auch andere Produkte zu erstellen. Gerade im Softwarebereich kann man von überall arbeiten. Ich sehe für den Standort also gute Überlebenschancen“, sagt Walter Birkholz, Gewerkschaftssekretär der IG Metall. „Wir werden mit unseren Mitgliedern ausloten, was möglich ist.“ Er glaubt, dass man in der Konzernzentrale in Walldorf gehört werden wird.  bb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.230,00 -0,28%
TecDAX 2.271,50 +0,18%
EUR/USD 1,1727 -0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,48 +1,87%
LUFTHANSA 20,76 +0,74%
FMC 79,61 +0,71%
DT. POST 35,17 -0,90%
DT. BANK 14,35 -0,82%
HEID. CEMENT 80,86 -0,64%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,50%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,22%
Polar Capital Fund AF 92,61%
Commodity Capital AF 90,58%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Sommerfest der Südniedersächsischen Wirtschaft