Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Gute Bilanz dank Neubauten und niedrigen Zinsen

Städtische Wohnungsbau Göttingen Gute Bilanz dank Neubauten und niedrigen Zinsen

Die Städtische Wohnungsbau GmbH Göttingen (SWG) hat ihre Unternehmensbilanz für 2015 vorgelegt. Sie profitiert von niedrigen Instandhaltungskosten und einer günstigen Zinsentwicklung. Geringer Leerstand und Fluktuation wirkten sich ebenfalls positiv aus.

Voriger Artikel
Furcht vor der Umstellung
Nächster Artikel
70 Jahre am Standort Göttingen

Göttingen. Besonders aus der Vermietung von Neubauten konnte die SWG ihren Erlös im Vergleich zu 2014 um rund 87000 Euro steigern. Außerdem blieben die Aufwendungen für die Instandhaltung bestehender Immobilien hinter den Erwartungen zurück, was sich ebenfalls positiv auf die Bilanz auswirkte. Die Bilanzsumme erhöhte sich 2015 damit gegenüber dem Vorjahr um mehr als zwei Millionen Euro auf rund 178 Millionen Euro.

Zum gestiegenen Ertrag trug auch eine Erhöhung der Mieten von 4,99 Euro pro Quadratmeter im Jahr 2014 auf 5,03 Euro bei. Die durchschnittliche Wohnraummiete pro Quadratmeter habe 2015 etwa 4,87 Euro betragen. Im Vorjahr lag sie demnach bei 4,83 Euro. Möglich machte die Erhöhung nach Unternehmensangaben der gute Zustand der Immobilien.

Anteil an der positiven Bilanz haben auch zwei Projekte, die die SWG 2015 fertigstellen konnte: ein neues Wohnheim in der Theodor-Heuss-Straße und ein Wohn- und Gewerbekomplex im Alfred-Delp-Weg. Bei beiden Projekten wurde besonders auf die Zukunftsfähigkeit Wert gelegt. So seien beide Objekte behindertengerecht konzipiert, beziehungsweise mit wenigen Maßnahmen entsprechend umrüstbar. Zudem verfügten die Wohnungen über moderne Schnitte und würden so den gestiegenen Ansprüchen der Mieter gerecht.Die SWG selbst sieht sich finanziell gut für die Zukunft gerüstet, etwa mit Finanzrückstellungen aus nicht in Anspruch genommenen Krediten. Um für kommende Zeiten gerüstet zu sein, hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren sein Portfolio außerdem beständig erweitert und neben bezahlbaren Wohnungen auch Immobilien im höheren Preissegment aufgenommen. 2016 soll der Bau von 54 Wohnungen im Albrecht-Thaer-Weg beginnen, für die eine zehnjährige Nutzung als Flüchtlingsunterkunft vorgesehen sei. fil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 10.612,00 -0,14%
TecDAX 1.798,50 -0,20%
EUR/USD 1,1226 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 28,09 +0,42%
ALLIANZ 136,12 +0,31%
FRESENIUS... 72,69 +0,30%
DT. BANK 11,35 -2,41%
VOLKSWAGEN VZ 119,17 -1,52%
SAP 81,29 -1,40%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 211,35%
Bakersteel Global AF 155,39%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 128,12%
BTS Funds (Lux) Ga AF 122,55%

mehr

Wirtschaft Rubriken
Rubriken Wirtschaft Göttingen und die Welt
Glasapparatebauerin Lydia Christin Stolte